Sonderverwalter
Älter als 7 Tage

Alitalia ist wohl doch stückweise zu haben

Alitalia Boeing 777
Alitalia Boeing 777, © Alitalia

Verwandte Themen

ROM - Zur Not wäre Sonderverwalter Giuseppe Leogrande bereit, die insolvente Alitalia spartenweise zu verkaufen.

Wie "Corriere della Sera" berichtet sollen in den kommenden zwei Wochen zunächst Angebote, die sich auf die gesamte Airline beziehen, berücksichtigt werden.

Anschließend wollen Sonderverwalter Giuseppe Leogrande und seine Berater auch Angebote berücksichtigen, die auf den Erwerb nur einer oder mehrerer Sparten der Airline abzielen - also etwa Flugbetrieb, Wartung oder Bodenabfertigungsdienste.

Dem Bericht nach hofft Leogrande auf ein Konsortium aus Delta-Air France-KLM oder Lufthansa. In diesen Wochen fordert das Coronavirus jedoch alle Airlines heraus und bringt deren Manager dazu, massive Sparprogramme aufzulegen.

© aero.de (boa) | 06.03.2020 10:55

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 06.03.2020 - 17:43 Uhr
Vielleicht gehen sie noch vorher über den Deich!
Billig müssten sie jetzt zuhaben sein, denn auch ALITALIA stoppt die Flüge und schickt 4.000 Angestellte in Kurzarbeit! Da sind 400 Millionen schnell aufgebraucht-


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden