Ticketerstattungen
Älter als 7 Tage

Lufthansa schuldet Kunden noch 300 Millionen Euro

Lufthansa
Deutsche Lufthansa, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Beim Lufthansa-Konzern warten weiterhin rund 650.000 Kunden auf die Erstattung stornierter Tickets.

Allerdings habe die Zahl abgenommen, und die offenen Forderungen beliefen sich inzwischen auf weniger als 300 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Frankfurt mitteilte. Eine Woche zuvor waren es noch rund 350 Millionen Euro gewesen.

Durch laufende Änderungen der Flugpläne in Folge der Corona-Reisebeschränkungen komme es zu unvermeidbaren Flugstreichungen, so dass die Zahl der offenen Erstattungsanträge nie ganz auf Null sinken könne, erklärte das Unternehmen. Aktuell sei man durch verstärkten Personaleinsatz in der Lage, rund 1.700 Erstattungsanträge pro Stunde zu bearbeiten.

Die vom Staat gestützte Lufthansa hat in der Corona-Krise seit März Millionen Tickets storniert und nicht fristgemäß erstattet, wie sie selbst eingeräumt hat. Konzernweit wurden bislang 7,3 Millionen Tickets mit einer Summe von 3,2 Milliarden Euro erstattet.

Der MDax-Konzern ist wegen der schleppenden Auszahlung von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg nun verklagt worden.
© dpa-AFX | 09.10.2020 14:16

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 10.10.2020 - 17:12 Uhr
Es ist so unklug und peinlich gleichzeitig was hier passiert.

LH hat sich disqualifiziert. Amsterdam ist eh besser zum Umsteigen als Frankfurt
Super Idee.
LH Erstattung nach 6 Monaten, auf den KLM Flug warten wir jetzt schon sieben Monate. Von Easy noch garnichts gehört, liegt jetzt beim Anwalt.

Das ist doch alles BlaBla. Alle haben die Fristen weit überschritten, ich kann da keinen Unterschied feststellen.
Beitrag vom 10.10.2020 - 17:09 Uhr
Mein Flug am 31.3. wurde von LH gestrichen und Anfang Oktober habe ich jetzt endlich mein Geld bekommen...... bis heute gab es von der LH null Kommunikation.....
In Zukunft werden wir Richtung Asien immer QR fliegen, haben sich in der sch.... Zeit vorbildlich verhalten und Flüge so durchgeführt wie angeboten.
Vielleicht auch einfach nur Glück gehabt. QR hat 75% der Flüge aus dem Angebot genommen, da werden wohl auch ein paar Anullierungen dabei gewesen sein.
Beitrag vom 10.10.2020 - 17:01 Uhr
Ich habe 2 Businessflex-Flüge am 01.10.2020 storniert. Einer ist rückerstattet und einer nicht. Beim Anruf bei der Hotline (heisse Ohren beim warten) bekam ich zu hören, "da ist etwas schief gelaufen bei der schnellen Erstattung des einen Fluges und ich müsste Geduld haben". Es ist mies das man den Bearbeitungsstatus nicht online sehen kann.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden