Staatliche Unterstützung
Älter als 7 Tage

Land plant Corona-Hilfe für Flughäfen

Flughafen Stuttgart
Flughafen Stuttgart, © Flughafen Stuttgart GmbH

Verwandte Themen

STUTTGART - Das Land will den von der Coronakrise schwer getroffenen Flughäfen im Südwesten finanziell unter die Arme greifen.

Im Auftrag der Regierung arbeitet das Verkehrsministerium an einem Programm, das die von der Pandemie verursachten Schäden teilweise ausgleichen soll, wie ein Sprecher am Montag sagte.

Laut einem Bericht der "Stuttgarter Zeitung" geht es um knapp fünf Millionen Euro, gestaffelt nach der Zahl der Flugbewegungen an den Airports und Landeplätzen. Voraussetzung sei, dass auch die jeweiligen Anteilseigner einen finanziellen Beitrag leisteten. Die Details würden derzeit noch zwischen den Ministerien abgestimmt, auch das Votum des Ministerrats stehe noch aus, hieß es.

Die Flughäfen seien wichtige Bestandteile der öffentlichen Verkehrsinfrastruktur und hätten eine gesetzlich vorgeschriebene Betriebs- oder Vorhaltepflicht, hieß es zur Begründung. Sie könnten ihren Betrieb deshalb nicht einfach einstellen, sondern allenfalls dessen Umfang reduzieren.
© dpa | 26.10.2020 12:58


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden