Raumfahrt
Älter als 7 Tage

Astronauten mit SpaceX-Raumschiff an ISS angekommen

CAPE CANAVERAL - Vier Astronauten sind mit dem Raumtransporter "Crew Dragon" des privaten Unternehmens SpaceX an der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Der "Crew Dragon" habe nach mehr als 27 Stunden Flug an der ISS angedockt, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa in der Nacht zum Dienstag mit.

Das Raumschiff war am Sonntagabend (Ortszeit) ein halbes Jahr nach seinem historischen Jungfernflug vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida aus zum ersten Mal für eine reguläre Mission ins Weltall gestartet. Sowohl der gewählte US-Präsident Joe Biden als auch der noch amtierende Präsident Donald Trump hatten via Twitter gratuliert.

SpaceX-Andockmanöver an der ISS am 16.11.2020, © Twitter/SpaceX


Die amerikanischen Nasa-Astronauten Michael Hopkins, Victor Glover und Shannon Walker sowie der japanische Astronaut Soichi Noguchi sollen sechs Monate an Bord der ISS bleiben und verschiedene Experimente überwachen. Auf der Station befinden sich derzeit bereits die Astronautin Kate Rubins sowie ihre russischen Kollegen Sergej Ryschikow und Sergej Kud-Swertschkow.

SpaceX-Raumschiff dockt am 16.11.2020 an der ISS an., © Twitter/SpaceX


Die neu anreisende Besatzung - "Crew-1" - ist die erste, die regulär mit der "Crew Dragon" zur ISS fliegt, nachdem der bemannte Test im Frühjahr erfolgreich war. Die beiden US-Astronauten Douglas Hurley und Robert Behnken waren bei diesem Test im Mai zur ISS aufgebrochen und im August zurückgekehrt. Es war nach fast neunjähriger Pause das erste Mal, dass Astronauten wieder von amerikanischem Boden aus in den Orbit starteten - und das erste Mal, dass sie von einem privaten Raumfahrtunternehmen befördert wurden. SpaceX hatte zuvor nur Fracht zur ISS transportiert.
© dpa-AFX | Abb.: SpaceX | 17.11.2020 05:58

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 18.11.2020 - 19:39 Uhr
Glückwunsch an SpaceX für eine Riesen Leistung.

Und wenn in deutschen Luftfahrt-Foren diese Leistung gar nicht, dafür aber ausführlich über pappige Brötchen bei der LH, Aufpreise für freie Nebensitze und Rückzahlungen für ausgefallene Flugreisen diskutiert wird, sagt das mehr über die aktuelle Mentalität hierzulande aus als einem lieb sein kann ...

Und was sagt das über meine Mentalität aus,

über Ihre persönliche vermutlich gar nichts, lediglich zum Durchschnitt aller kann man sagen, dass sich viele Leute mehr/eher problemorientiert statt lösungsorientiert mit Themen befassen. Gerade wenn sie mit Geld zu tun haben.
Auch technische Diskussionen konzentrieren sich ja selten auf das Machbare oder die Zukunft sondern eher darauf, warum neue Konzepte (wie private Raumfahrt) nicht funktionieren werden, statt darauf, wie sie funktionieren könnten.

Und vor allem: Was sagt es zu Ihnen selbst aus, wo doch die meisten Ihrer Beiträge hier in letzter Zeit nur noch um das Thema "Corona" gehen. Das hat in den meisten Ihrer Diskussionen nicht einmal mehr etwas mit Luftfahrt zu tun...

Generell, ich nehme mich da selbst ja gar nicht aus ...
Aber wenn ich das jetzt beantworte, haben wir hier gleich wieder die nächste Corona-Schlacht :-)

Dieser Beitrag wurde am 18.11.2020 22:04 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 18.11.2020 - 18:15 Uhr
Glückwunsch an SpaceX für eine Riesen Leistung.

Und wenn in deutschen Luftfahrt-Foren diese Leistung gar nicht, dafür aber ausführlich über pappige Brötchen bei der LH, Aufpreise für freie Nebensitze und Rückzahlungen für ausgefallene Flugreisen diskutiert wird, sagt das mehr über die aktuelle Mentalität hierzulande aus als einem lieb sein kann ...

Und was sagt das über meine Mentalität aus, dass ich lieber mit anderen Interessierten darüber diskutieren, was der Service und Preis für eine Rolle spielt bei einer Airlines, anstatt hier einen Kommentar, indem ich die Leistung von jemanden lobe, der es sowieso nicht liest?

Wir sind hier doch in einem Forum zur Diskussion über Luftfahrtthemen, oder nicht? Also, was sagt denn Ihre Analyse über meine Mentalität aus? Da wäre ich mal sehr gespannt.


Und vor allem: Was sagt es zu Ihnen selbst aus, wo doch die meisten Ihrer Beiträge hier in letzter Zeit nur noch um das Thema "Corona" gehen. Das hat in den meisten Ihrer Diskussionen nicht einmal mehr etwas mit Luftfahrt zu tun.....
Beitrag vom 18.11.2020 - 16:06 Uhr
Glückwunsch an SpaceX für eine Riesen Leistung.

Und wenn in deutschen Luftfahrt-Foren diese Leistung gar nicht, dafür aber ausführlich über pappige Brötchen bei der LH, Aufpreise für freie Nebensitze und Rückzahlungen für ausgefallene Flugreisen diskutiert wird, sagt das mehr über die aktuelle Mentalität hierzulande aus als einem lieb sein kann ...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden