Neue Corona-Linie
Älter als 7 Tage

Japan schließt seine Grenzen für Ausländer

All Nippon Airways Boeing 787-9 in Düsseldorf
All Nippon Airways Boeing 787-9 in Düsseldorf, © DUS

Verwandte Themen

TOKIO - Nach ersten Fällen der neuen Variante des Coronavirus will Japan bis Ende Januar keine Ausländer mehr einreisen lassen. Das gab die Regierung am Montag bekannt. Japan hat bisher acht Fälle der in Großbritannien entdeckten Variante des Coronavirus verzeichnet. Vier der Infizierten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die anderen vier hätten keine Symptome gezeigt und seien in Quarantäne geschickt worden, wie das Gesundheitsministerium mitteilte.

Am Donnerstag vergangener Woche hatte die Regierung in Tokio bereits einen vorübergehenden Einreisestopp für ausländische Staatsbürger verhängt, die kürzlich Großbritannien und Südafrika besucht hatten. In Südafrika war eine weitere neue Variante des Coronavirus aufgetaucht.

Japan hat bisher einen Virusausbruch mit einem Ausmaß wie in den USA oder einigen europäischen Ländern vermeiden können. Seit Beginn der Corona-Pandemie infizierten sich in dem asiatischen Inselstaat mehr als 220.000 Menschen, etwa 3.250 starben im Zusammenhang mit der vom Virus ausgelösten Krankheit Covid-19.

Auch Japan sieht sich mit einem erneuten Anstieg der Corona-Infektionszahlen konfrontiert. Am Samstag verzeichnete das Land mit 3.881 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden einen neuen Höchstwert. Premierminister Yoshihide Suga forderte die Öffentlichkeit am Freitag auf, das Jahresende und den Jahreswechsel "ruhig" zu verbringen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen.
© dpa-AFX | Abb.: Boeing | 28.12.2020 08:06

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 28.12.2020 - 17:16 Uhr
Der Artikel unterschlägt, dass es nicht Ausländer waren, die das neuartige Virus eingeschleppt haben, sondern Japaner. So schreibt The Japan Times:

"In Japan, eight people have so far been confirmed to be infected with the variant detected in Britain. They include an airline pilot who returned from London on Dec. 16 and a woman in his family who has no history of visiting Britain."
 https://www.japantimes.co.jp/news/2020/12/28/national/japan-coronavirus-border-rules/

Bin ja recht gerne drüben und mag das Volk aber eigene Fehler eingestehen ist dort immer noch sehr schwierig und Maßnahmen werden nach Staatsangehörigkeit verhängt (um nicht zu sagen es wird eindeutig diskriminiert): Während viele Ausländer gar nicht mehr ins Land dürfen und Ausländer mit Resident Status zumindest in Quarantäne müssen, dürfen sich Japaner selbst nach Rückkehr aus einem Risikogebiet weiter frei bewegen.

Dieser Beitrag wurde am 28.12.2020 17:17 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden