Zweifel an Tests
Älter als 7 Tage

Dänemark verlängert coronabedingten Flugstopp aus Dubai

Emirates Boeing 777-300ER
Emirates Boeing 777-300ER, © Emirates

Verwandte Themen

KOPENHAGEN - Flugzeuge aus Dubai und den weiteren Vereinigten Arabischen Emiraten dürfen weiterhin nicht nach Dänemark fliegen.

Ein aus Corona-Gründen veranlasstes Flugverbot für die Emirate wird bis zum 2. Februar verlängert, teilte das dänische Verkehrsministerium am Dienstagabend mit. Die Maßnahme gilt auch für Transitflüge.

Dänemark stehe in konstruktivem Dialog mit den Emiraten, wolle jedoch keine zusätzlichen Risiken eingehen, während ansteckendere Mutationen des Coronavirus im Umlauf seien, schrieb Verkehrsminister Benny Engelbrecht auf Twitter.

Das Flugverbot hatte die dänische Regierung am 22. Januar eingeführt und mit Zweifeln an der Verlässlichkeit mancher Corona-Tests in Dubai begründet. Mehrere Dänen waren daraufhin vorübergehend in Dubai gestrandet, darunter der frühere Bundesliga-Profi Nicklas Bendtner.

Dass einige dänische Blogger trotz des Abratens durch die Regierung in die Emirate gereist waren, hatte im nördlichsten deutschen Nachbarland zu Kritik geführt.

In Dubai gelten nicht so strenge Corona-Beschränkungen wie in Dänemark oder anderen EU-Ländern. Seit dem 9. Januar müssen Einreisende in Dänemark bis auf wenige Ausnahmen neben einem triftigen Einreisegrund auch einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.
© dpa | 27.01.2021 10:18


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden