Sorge ums Ostergeschäft
Älter als 7 Tage

Airlines testen Mallorca-Rückehrer selbst

Eurowings Airbus A320
Eurowings Airbus A320, © Eurowings

Verwandte Themen

BERLIN - Lufthansa, Eurowings, Tuifly und Condor bangen um das Ostergeschäft. Die Airlines wollen drohende Quarantäneauflagen für bis zu 40.000 Reiserückkehrer aus Mallorca mit selbst organisierten Tests am Abflugort abwenden. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) setzt sich für die Idee ein.

Das berichtete die "Bild"-Zeitung am Montagabend. Der Deutschen Presse-Agentur wurde dies in Regierungskreisen bestätigt. Die Zeitung nannte die Fluggesellschaften Tui, Condor, Eurowings und Lufthansa, die noch auf der Insel testen wollten. Es werde nun nach Örtlichkeiten gesucht, es gehe um bis zu 40.000 Rückkehrer zu Ostern.

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) habe sich in den vergangenen Stunden massiv dafür eingesetzt, dass die Fluggesellschaften testen.

Die Bundesregierung hatte die Lieblingsinsel der Deutschen vor einer Woche von der Liste der Risikogebiete gestrichen und die Reisewarnung wegen stark gesunkener Infektionszahlen aufgehoben. Damit entfiel auch die Testpflicht und die Quarantäne für Rückkehrer.

Das hat zu einem Buchungsboom geführt, aber auch zu hitzigen Diskussionen, ob man damit einen neuen Infektionsherd riskiert. Deswegen standen bei den Beratungen von Bund und Ländern am Montag Forderungen nach einer Wiedereinführung der Testpflicht und auch nach einer Wiedereinführung der Quarantäne im Raum.
© dpa-AFX | Abb.: Flughafen Frankfurt | 22.03.2021 20:39

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 23.03.2021 - 12:40 Uhr
Warum heißt das 24h nicht infektiös?

Weil Menschen bei Einhaltung der AHA Regeln erst abhängig von einer hohen Viruslast tatsächlich infektiös für andere Menschen werden.
Dabei ändert sich die individuelle Viruslast nur allmählich, über Stunden bzw. Tage.
Der Schnelltest zeigt dabei mit halbwegs ordentlicher Wahrscheinlichkeit bereits mind. einen Tag, bevor die Viruslast sehr hoch und damit infektiös wird, ein positives Ergebnis.

Richtigerweise hat @DanTheMan "infektiös" und nicht "infiziert" geschrieben, da eine bereits vorliegende aber (noch) nicht ausgebrochene Infektion auch bei mehreren negativen Schnell- oder PCR Test über Tage hinweg nicht ausgeschlossen werden kann.

Dieser Beitrag wurde am 23.03.2021 16:26 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 23.03.2021 - 12:00 Uhr
Wieso denn nicht von Anfang an?
Vor dem Flug einen Schnelltest, Negatives Ergebnis bedeutet ca. 24h nicht infektiös. Am Airport in Deutschland ins Testzentrum zum PCR-Test, und am nächsten Tag gibt es das Ergebnis ob hopp oder top...

Warum heißt das 24h nicht infektiös? Weil der Counter des Virus erst beim Schnelltest beginnt zu ticken oder wie?
Beitrag vom 23.03.2021 - 09:10 Uhr
Wieso denn nicht von Anfang an?
Vor dem Flug einen Schnelltest, Negatives Ergebnis bedeutet ca. 24h nicht infektiös. Am Airport in Deutschland ins Testzentrum zum PCR-Test, und am nächsten Tag gibt es das Ergebnis ob hopp oder top...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden