Flotten
Älter als 7 Tage

Aer Lingus schlägt Airbus A350 aus

Airbus A350-900 in Dublin
Airbus A350-900 in Dublin, © Airbus

Verwandte Themen

DUBLIN - Aer Lingus streicht den Airbus A350 aus der Planung. Offenbar hat eine andere Airline den Auftrag übernommen.

Bereits weit vor der Krise hat Aer Lingus mit der A350 gehadert. Die Airline hatte einst neun A350-900 zur Lieferung ab 2014 bestellt - und später vier Flugzeuge an die IAG-Schwester Iberia abgetreten.

Die verbliebenen fünf A350-900 schlägt Aer Lingus nun ebenfalls aus. Airbus hat die Flugzeuge mit der jüngsten Aktualisierung der Auftragsliste von Aer Lingus auf einen ungenannten Kunden umgebucht. Aer Lingus und IAG halten sich bedeckt, ob auch die letzten fünf A350-900 konzernintern zu British Airways oder Iberia verschoben wurden.

An einem anderen Airbus-Langstreckenmodell findet die Aer Lingus hingegen Gefallen - die Airline setzt neben 14 A330 inzwischen acht A321LR ein und erwartet sechs A321XLR mit frühen Terminen.
© aero.de | 22.07.2021 09:25


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden