Airports
Älter als 7 Tage

Heathrow fällt deutlich hinter Frankfurt zurück

London Heathrow
London Heathrow, © Heathrow Airport

Verwandte Themen

LONDON - 2021 erst soviele Passagiere wie einst in 18 Tagen: die Erholung geht am Flughafen London-Heathrow vorbei. Teure PCR-Tests und Quarantäneauflagen verleiden den Briten das Reisen - Heathrow schließt nicht aus, 2021 mit weniger Passagieren zu beenden als 2020. Wird das Drehkreuz abgehängt?

Die Terminals sind leer, aber zumindest die Konten sind prall gefüllt: Heathrow-Chef John Holland Kaye hat in der Krise ein Finanzpolster von 4,8 Milliarden Pfund angelegt, umgerechnet 5,6 Milliarden Euro.

"Damit sind alle Verbindlichkeiten bis Oktober 2022 auch im Extremszenario eines vollständigen Umsatzausfalls gedeckt", teilte Heathrow am Montag mit. Im ersten Halbjahr 2021 hat das vor der Krise größte Flugdrehkreuz in Europa gut eine gute Milliarde Euro - 868 Millionen Pfund - Verlust erwirtschaftet.

In den ersten sechs Monaten sind nur 3,9 Millionen Menschen in Heathrow gestartet oder gelandet. "2019 haben wir für diese Menge nur 18 Tage gebraucht", ordnete der Flughafen die Zahl ein. Gemessen am ersten Halbjahr 2020 liegt Heathrow bei den Passagierzahlen 75 Prozent hinter den eigenen Vorjahreswerten zurück.

Zum Vergleich: das Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt hat von Januar bis Juni immerhin 6,5 Millionen Fluggäste durch seine Gates geschleust - 46 Prozent weniger als im Vorjahr. Amsterdam-Schiphol hat sich mit 5,6 Millionen Passagieren im ersten Halbjahr, einem Rückgang um 57 Prozent, ebenfalls wackerer geschlagen als Heathrow.

Kaye schließt nicht aus, Ende 2021 unter die Passagierzahlen von 2020 zu rutschen und meint, die Gründe dafür zu kennen: kostspielige Corona-Tests und kaum gelockerte Reiseauflage halten nach Einschätzung des Airportmanagers noch immer viele Briten von der Buchung einer Flugreise ab.

Fracht im Minus

Selbst beim Frachtumschlag liegt Heathrow im ersten Halbjahr 18 Prozent hinter den Vergleichswerten des Vorjahres. Die Flughäfen Amsterdam und Frankfurt konnten ihr Frachtgeschäft 2021 hingegen um 9,0 Prozent ausbauen.

"Großbritannien erholt sich langsam von den schlimmsten Folgen der Pandemie, aber fällt gegenüber seinen Konkurrenten aus der EU zurück, weil Beschränkungen zu zögerlich gelockert werden", sagte Holland-Kaye. Heathrow hofft nun auf Impulse aus der britischen Öffnung für geimpfte Touristen aus den USA und der EU Ende Juli.
© aero.de | Abb.: Heathrow Airport | 26.07.2021 15:38


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden