"Die behalten wir!"
Älter als 7 Tage

Cargo und Technik bleiben Lufthansa-Kerngeschäft

Lufthansa Cargo Boeing 777F
Lufthansa Cargo Boeing 777F, © Lufthansa Cargo

Verwandte Themen

FRANKFURT - Lufthansa erteilt Spekulationen über einen Verkauf oder Teilverkauf der Frachttochter Lufthansa Cargo eine klare Absage. Ohnehin stellt Konzernchef Carsten Spohr derzeit kaum Tafelsilber in die Auslage. Bei Lufthansa Technik kann sich Spohr nur einen Minderheitsverkauf vorstellen - "wenn überhaupt".

Bei Lufthansa Cargo sprudeln angesichts knapper Luftfrachtkapazitäten die Gewinne. Die Sparte spielte für Lufthansa allein im zweiten Quartal 326 Millionen Euro ein - und hält 2021 bislang stramm Kurs auf einen Milliardengewinn.

"Der nennenswerte Beitrag zur Stabilisierung kommt von der Cargo", sagte Spohr vergangene Woche nach Vorlage der Quartalsbilanz in Frankfurt. Angesichts der "Überlappung und Synergien" innerhalb des Lufthansa-Verbunds stehe selbst ein Teilverkauf von Lufthansa Cargo nicht zur Debatte. "Die behalten wir!"

Auch Flugzeugwartung werde für Lufthansa nach der Krise nicht zum Nebengeschäft. "Die Technik ist Kern", stellte Spohr in der Pressekonferenz auf Nachfrage der "WirtschaftsWoche" klar. Bei Lufthansa Technik komme für den Konzern "wenn überhaupt nur ein Minderheitsverkauf in Frage".

Lufthansa Technik schreibt durch Kostensenkungen wieder schwarze Zahlen - zur Halbzeit 2021 steht ein Betriebsergebnis von 102 Millionen Euro unter der Bilanz, 86 Millionen Euro verdiente Lufthansa Technik davon allein im zweiten Quartal. Zum Krisentarif werde Lufthansa keine Technik-Anteile verkaufen, sagte Spohr.

Käufersuche für LSG

Vom Catering-Geschäft will sich Lufthansa hingegen weiterhin komplett trennen. "Wir bleiben dabei, dass wir für die LSG, die wir in Europa schon verkauft haben, den Rest der Welt noch verkaufen", sagte Spohr. Der Konzern warte hierfür noch "auf den richtigen Zeitpunkt und den richtigen Käufer".

Ende 2020 hatte Lufthansa das LSG-Europageschäft an Gategroup abgegeben. Der verbliebene Teil kehrte im zweiten Quartal 2021 mit 27 Millionen Euro überraschend deutlich in die operative Gewinnzone zurück. Lufthansa hat in der Catering-Sparte Kosten gesenkt und Investitionen zurückgeschraubt.
© aero.de | Abb.: Lufthansa Cargo | 09.08.2021 12:12

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 10.08.2021 - 17:18 Uhr
Naja, von LHTechnik Deutschland bleibt nicht viel übrig...
Beitrag vom 10.08.2021 - 00:01 Uhr
Hurra. Erste Besinnung auf das Wesentliche...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 01/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden