Streik
Älter als 7 Tage

Eingeschränkter S-Bahnverkehr zu Flughäfen

Flughafen Berlin-Brandenburg
Flughafen Berlin-Brandenburg, © Lufthansa

Verwandte Themen

BERLIN - Am zweiten Streiktag bei der Deutschen Bahn kommt es im Nahverkehr zu deutschen Flughäfen zu Verzögerungen und Zugausfällen.

Der Lokführerstreik der GDL beeinträchtigt Nah- und Fernverbindungen an deutsche Flughäfen.

Die S85/S9 zwischen dem neuen Flughafen-Terminal am BER in Schönefeld und Pankow fuhr ebenso wie alle anderen Linien nur im 20-Minutentakt. In München fährt die S1 nicht an den Flughafen durch.

Betroffen vom bundesweiten Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sind der Personen- und Güterverkehr der Deutschen Bahn, zu der auch die S-Bahn gehört. Im Regionalverkehr wird für einige Linien ein Ersatzverkehr mit Bussen oder Zügen angeboten. Der Streik soll bis Mittwochfrüh dauern. Die Bahn geht davon aus, dass sich im Laufe des Tages der Verkehr wieder normalisieren wird.

Die GDL-Mitglieder streiken für höhere Gehälter und bessere Arbeitsbedingungen. Unter anderem verlangen sie eine Corona-Prämie von 600 Euro und 3,2 Prozent mehr Geld in zwei Stufen.

© dpa, aero.de | 24.08.2021 12:26


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden