Embraer E195-E2?
Älter als 7 Tage

Lufthansa macht Air Dolomiti Hoffnung auf neue Flugzeuge

Air Dolomiti Embraer E195
Parallelen zu Lufthansa: Air Dolomiti Embraer E195 mit neuer Lackierung, © Air Dolomiti

Verwandte Themen

MAILAND - Lufthansa traut der Italien-Tochter Air Dolomiti nach der Krise wieder Wachstum zu. Schlägt bald die Stunde der E195-E2 bei Air Dolomiti?

Die Krise hat bei Air Dolomiti einen geplanten Flottenausbau auf 26 Embraer E195 bis 2023 durchkreuzt. "Unser Plan zur Erweiterung der Flotte hat sich verzögert", sagte Air-Dolomiti-Chef Jörg Eberhart im aero.de-Interview im Mai.

Eberhart wird Air Dolomiti am 1. Oktober verlassen, um Chefstratege bei Lufthansa zu werden. Sein Nachfolger wird am 1. Januar Steffen Harbarth, der aus der Cityline-Geschäftsführung zu Air Dolomiti wechselt. Unter Harbarth wird das Flottenthema wieder aktuell.

"Im Vorstand beraten wir über zusätzliche Flugzeuge für Air Dolomiti", sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr laut der Website "ItaliaVola" bei Harbarths Vorstellung. An dem Termin nahm auch ein hochrangiger Vertreter von Embraer teil. Der brasilianische Hersteller schickte seinen Vertriebsvorstand Martyn Holms - und ein E195-E2-Modell in Air-Dolomiti-Farben.

Die E195-E2 gilt als Favorit für das Refleeting bei Air Dolomiti. Derzeit betreibt die Airline 15 E195 in ihrem Streckennetz.
© aero.de | 21.09.2021 14:01


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden