"Blaupause" Singapur
Älter als 7 Tage

Lufthansa bringt sich für Rückkehr nach Asien in Stellung

Elise Becker
Elise Becker, © Lufthansa

Verwandte Themen

SINGAPUR - Singapur lässt geimpfte Besucher auf Spezialflüge wieder einreisen. Lufthansa sieht das Modell im Stadtstaat als mögliche "Blaupause" für den gesamten Raum Asien-Pazifik. Nach Wiederöffnung der USA im November bereitet sich der Konzern auf ein Hochfahren seines Asien-Flugplans vor.

Große Teile Asiens sind für Airlines immer noch Corona-Sperrgebiet. "Aktuell fliegt die Gruppe nur 20 Prozent der Vor-Corona-Frequenzen (nach Asien)", sagte Lufthansa-Managerin für Asien-Pazifik, Elise Becker, der Nachrichtenagentur "Bloomberg". "Aber wir sehen Bewegung."

Durch den Reisekorridor habe sich die Flugnachfrage für Singapur verdreifacht. Die "Vaccinated Traveller Lane (VTL)" ist seit drei Wochen offen und setzt für eine quarantänefreie Einreise neben vollständigem Impfschutz und PCR-Tests eine Anreise an Bord eines ausgewiesenen VTL-Flugs voraus.

"Wir denken, (Singapur) könnte zur Blaupause werden", sagte Becker. Lufthansa sieht Chancen, dass bald auch Australien, Neuseeland, Thailand und Japan Grenzen wieder öffnen. In Malaysia will die Regierung laut Medienberichten noch in dieser Woche über mögliche Lockerungen entscheiden.

Lufthansa bringt sich für die Rückkehr nach Asien bereits in Stellung. "Wir sind auf einen Hochlauf im Dezember vorbereitet", sagte Becker.

Flugnachfrage erwartet Lufthansa dabei nicht nur von Touristen, sondern auch von Geschäftsreisenden. "Das Geschäftssegment wird zurückkehren", sagte Becker. Im chinesischen Inlandsverkehr liege das Geschäftsreiseaufkommen bereits über den Werten von 2019.

"Wir könnten viel mehr fliegen"

Lufthansa hatte im Juni die Passagierflüge auf der Linie Frankfurt - Shanghai wieder aufgenommen, für Europäer gelten in China jedoch weiterhin höchste Einreisehürden. "Der Bedarf in China ist enorm", sagte Lufthansa-Managerin Becker im Interview mit "Bloomberg". "Wir könnten viel mehr fliegen."

Lufthansa-Chef Carsten Spohr zeigte sich für China zuletzt weniger zuversichtlich - Lufthansa rechne erst im zweiten Quartal 2022 mit einer Wiederöffnung Chinas, sagte der Manager Ende August vor Medienvertretern in Frankfurt.
© aero.de | Abb.: Lufthansa | 28.09.2021 08:23


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden