"Schwerwiegender Verstoß"
Älter als 7 Tage

Cathay Pacific feuert Piloten nach Corona-Infektion

Cathay
Cathay Pacific Cargo Boeing 747-8F, © The Boeing Company

Verwandte Themen

HONGKONG - Drei Piloten von Cathay Pacific Cargo haben sich Anfang November auf einem Umlauf nach Frankfurt mit dem Coronavirus angesteckt. Die Airline hat alle drei entlassen.

Der Fall machte weltweit Schlagzeilen, nicht zuletzt wegen der strikten Coronaregeln in Hongkong: Cathay Pacific schickt nach einem Positivtest von drei Frachtpiloten alle Mitarbeiter in eine 21-tägige Quarantäne, die seit 1. November einen Layover in Deutschland hatten.

Als möglicher Infektionsort galt ein Crewhotel der Airline in Mainz. Der Fall hat jetzt eine weitere Wendung genommen - Cathay Pacific hat die drei betroffenen Piloten nach einer internen Ermittlung entlassen, offenbar fristlos.

"Die Aufarbeitung dieser Fälle hat leider ergeben, dass ein schwerwiegender Verstoß gegen die Vorschriften während des Aufenthalts vorliegt", teilte Cathay Pacific Cargo mit. "Die betroffenen Mitarbeiter sind nicht mehr bei Cathay Pacific beschäftigt."
© aero.de | 19.11.2021 17:10

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 20.11.2021 - 12:31 Uhr
Ich fände es interessant zu wissen was da genau passiert ist. Wenn unsere Hotels so unsicher sein sollten, ist das ein Problem für das ganze Land. Wenn die Crew, aber einfach in die Disko gegangen ist, kann sowas passieren.

Laut örtlicher Medien haben die Betroffenen das Hotel in Mainz für längere Zeit verlassen und damit gegen interne CX-Richtlinien verstoßen.

 https://www.thestandard.com.hk/breaking-news/section/4/183125/Cathay-sacks-three-infected-pilots-for-breach-of-guidelines
Beitrag vom 20.11.2021 - 12:23 Uhr
Klingt krass. Entweder die haben ordentlich gefeiert im Layover, in dem Fall waere es zumindest ansatzweise verstaendlich, oder eine von zwei anderen Optionen sehe ich als Moeglichkeit.

Alternative 1: Die waren unliebsam und die Firma wollte sich ihrer sowieso entledigen.

Alternative 2: China's Einfluss. Hong Kong hat man ja eh schon den unfreiheitlichen Krieg erklaert.
Beitrag vom 20.11.2021 - 12:20 Uhr
Ich fände es interessant zu wissen was da genau passiert ist. Wenn unsere Hotels so unsicher sein sollten, ist das ein Problem für das ganze Land. Wenn die Crew, aber einfach in die Disko gegangen ist, kann sowas passieren.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden