Sicherheit
Älter als 7 Tage

Lufthansa fliegt weiterhin in die Ukraine

Lufthansa Airbus A320neo
Lufthansa Airbus A320neo, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Die Lufthansa fliegt vorerst weiter in die vom russischen Truppenaufmarsch bedrohte Ukraine. Man verfolge die Lage intensiv, teilte der deutsche Luftverkehrskonzern am Montag in Frankfurt mit. Man sehe sich in Übereinstimmung mit der Einschätzung nationaler und internationaler Behörden.

Lufthansa hält die Flugverbindung in die Ukraine zunächst aufrecht. Die Sicherheit der Fluggäste und Besatzungen habe zu jeder Zeit "oberste Priorität", teilte Lufthansa am Montag mit.

Am Samstag hatte die niederländische Fluggesellschaft KLM ihre Flugverbindungen in die Ukraine eingestellt und dies mit einer "umfassenden Analyse der Sicherheitslage" begründet. Am Sonntag brach dann die Fluglinie SkyUp einen Flug nach Kiew mit der Begründung ab, dass die Leasinggesellschaft, der das Flugzeug gehört, dies verlangt habe.
© dpa-AFX | Abb.: Lufthansa | 14.02.2022 12:37


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden