SAF
Älter als 7 Tage

Swiss will 2023 Solarkerosin tanken

Swiss Airbus A320
Swiss Airbus A320, © Swiss

Verwandte Themen

ZÜRICH - Die Schweizer Lufthansa-Tochter Swiss will nach eigenen Angaben als erste Fluggesellschaft der Welt Solartreibstoff nutzen.

Swiss und Lufthansa seien eine strategische Zusammenarbeit zur Markteinführung mit dem Hersteller Synhelion eingegangen, teilte die Airline am Dienstag mit. Bei dem neuen Verfahren werde mit Hilfe von konzentriertem Sonnenlicht CO2-neutrales Kerosin hergestellt.

Die erste Anlage zur industriellen Produktion dafür soll in diesem Jahr in Jülich gebaut werden. Swiss soll 2023 die erste Abnehmerin sein.

Synhelion wurde von Forschenden der Schweizer Eliteuniversität ETH in Zürich gegründet. Solarkerosin sei ein wirtschaftlicher und ressourcenschonender Ersatz für fossile Treibstoffe, sagte Mitgründer Philipp Furler.

Das Unternehmen beschreibt den Herstellungsprozess so: Mit konzentrierter Solarwärme wird Synthesegas hergestellt, woraus anschließend in industriellen Standardprozessen Kerosin synthetisiert wird. Bei der Verbrennung werde später nur so viel CO2 freigesetzt, wie zuvor bei dessen Herstellung verwendet wurde.
© dpa-AFX | 01.03.2022 15:59


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden