Airports
Älter als 7 Tage

Fraport kommt nicht aus Pulkovo raus

Pulkovo Airport
Pulkovo Airport, © Brücke Osteuropa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Der Frankfurter Flughafenbetreiber kommt aus seiner Beteiligung am russischen Flughafen St. Petersburg nicht ohne Weiteres raus.

Fraport hält 25 Prozent an der Betreibergesellschaft des Flughafens St. Petersburg - im Lichte des russischen Überfalls auf die Ukraine lässt der Konzern die Beteiligung ruhen. Ein Ausstieg ist für Fraport zumindest vorerst nicht möglich.

"Mit der Konzession ist ein Verkaufsverbot bis 2025 verbunden", stellte Fraport-Chef Stefan Schulte am Montag in Frankfurt klar. Eine Preisgabe des Anteils wäre nach Einschätzung von Schulte derzeit das falsche Signal - dem russischen Staat fiele so ein Vermögenswert in niedriger dreistelliger Millionenhöhe zu.

Fraport ist seit 2009 am Betreiberkonsortium des Flughafens beteiligt, die Konzession hat eine Gesamtlaufzeit von 30 Jahren.
© aero.de | 04.04.2022 16:55


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden