Osterreisewelle
Älter als 7 Tage

Frankfurt erwartet 1.100 Flüge pro Tag

Abflugtafel am Frankfurter Flughafen
Abflugtafel am Frankfurter Flughafen, © aero.de

Verwandte Themen

FRANKFURT - Am Osterwochenende kann es am Frankfurter Flughafen zu längeren Wartezeiten und Verspätungen kommen.

"Aufgrund des hohen Passagieraufkommens ist das nicht auszuschließen", sagte ein Sprecher der Betreibergesellschaft Fraport am Donnerstag. Über die Feiertage rechne er im Schnitt mit bis zu 170.000 Passagieren am Tag. Täglich würden etwa 1.100 Maschinen starten und landen.

"In Stoßzeiten kann das Aufkommen dann schon den Vor-Corona-Zeiten entsprechen", sagte der Sprecher. Vor Beginn der Pandemie hatte es auch schon mehr als 240.000 Gäste an einem Tag gegeben.

Fraport empfiehlt rund zweieinhalb Stunden vor Abflug im Terminal sein. Zudem sollte man möglichst den Online-Check-in nutzen und sich vergewissern, dass alle erforderlichen Dokumente für das Reiseland griffbereit seien. Besonders am späten Vormittag und in den frühen Nachmittagsstunden werde mit vielen Fluggästen gerechnet.

Bereits zum Ferienauftakt gab es ein hohes Passagieraufkommen. Wegen Personalmangels hatte Fraport schon im Vorfeld des vergangenen Wochenendes vor Problemen an einzelnen Stellen des Abfertigungsprozesses gewarnt und die Fluggesellschaften gebeten, auf einzelne Flüge zu verzichten.

Fraport hatte in der Corona-Krise Personal abgebaut und darüber hinaus Leute verloren, die sich außerhalb des Flughafens neue Jobs gesucht haben.
© dpa-AFX | 14.04.2022 14:35


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden