KLM-Bodenpersonal
Älter als 7 Tage

Spontane Streiks behindern Verkehr in Schiphol massiv

KLM und Transavia in Amsterdam
KLM und Transavia in Amsterdam, © Ingo Lang
AMSTERDAM - Am Amsterdamer Flughafen Schiphol haben spontane Streiks von Bodenpersonal der Fluggesellschaft KLM am Samstag zu Flugausfällen und Verzögerungen geführt.

Der Flughafen rief Reisende am Vormittag aus Sicherheitsgründen auf, nicht mehr zum Flughafen zu kommen, das Terminal sei zu voll. Die Maßnahme ausgerechnet zum Ferienstart in den Niederlanden gelte zunächst bis 15.00 Uhr.

Zuvor hatten sich sehr lange Schlangen vor den Check-In-Schaltern und den Sicherheitskontrollen gebildet. Passagiere abgesagter Flüge versuchten außerdem an den Bahnschaltern, Tickets für die Fahrt per Zug nach Deutschland und Frankreich zu erhalten.

Zu dem nicht mit den Gewerkschaften koordinierten Streik entschlossen sich rund 150 KLM-Mitarbeiter, die für die Gepäckabfertigung zuständig sind, berichtete die Nachrichtenagentur ANP. Der operationelle Direktor von KLM begab sich in Verhandlungen mit den Streikenden. KLM erkenne die hohe Arbeitsbelastung und Engpässe an. Man tue alles, um eine Lösung zu finden, hieß es.
© dpa | 23.04.2022 15:08

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 24.04.2022 - 14:42 Uhr
So ein Glück, würde zur Zeit in Frankfurt kaum passieren. Sind ja kaum Loader da, die streiken könnten....


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden