"FVW"
Älter als 7 Tage

Lufthansa richtet Cityline 2 ein

Lufthansa Cityline CRJ-900LR
Lufthansa Cityline CRJ-900LR, © Lufthansa

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Lufthansa legt den Grundstein für einen neuen Flugbetrieb in Frankfurt und München. Die Cityline-Kopie steht.

Auf den Lufthansa-Fluren heißt die neue Airline "Cityline 2", ihr offizieller Name ist weit weniger griffig: Lufthansa hat in München eine "Flugverkehrsbetrieb München GmbH" angelegt. Über die Eintragung ins Handelsregister berichtete am Dienstag zunächst die "FVW".

Konzernchef Carsten Spohr hatte die Einrichtung eines neuen Flugbetriebs Anfang März bestätigt. "Wir werden eine Art zweite Cityline gründen", sagte Spohr. Der neue Flugbetrieb soll Anfang 2023 operativ ins Hubgeschehen eingreifen.

Das Projekt Cityline 2 hat für Lufthansa eine Doppelfunktion. Die Airline soll zunächst eine Auffanglösung für Germanwings-Piloten schaffen. Lufthansa hatte vergangene Woche den 281 noch bei Germanwings verbliebenen Pilotinnen und Piloten gekündigt. Rund 240 Piloten der ersten Tarifschiene werden in einer Zwischengesellschaft weiterbeschäftigt.

Lufthansa verhandelt mit der Pilotenvertretung Vereinigung Cockpit derzeit über eine "Kapsellösung" - in einer eigenen Tarifblase sollen die Germanwings-PPV-Piloten im Zuge Lufthansa-interner Arbeitnehmerüberlassungen eingesetzt werden - auch bei Cityline 2. Die Kapsellösung umgeht Konflikte in den Senioritätslisten.

40 Flugzeuge

Die zweite Funktion der Cityline 2 ist eher vorbeugend. Spohr wies im März auf eine "tarifliche Regelung mit Cockpit" hin, die Cityline ab 2026 den Betrieb von Flugzeugen mit mehr als 75 Sitzen untersage. In diesem Fall will Lufthansa Flugpersonal von Cityline in das neue AOC ziehen.

Nach der Betriebsaufnahme peilt Lufthansa eine vorläufige Zielgröße von 40 Flugzeugen an, was in etwa der aktuellen Flottenstärke von Cityline entspricht. Auch sonst lehnen sich die Pläne stark an die Regionaltochter an. "Wir wollen die Tarifverträge von Cityline dort zur Anwendung bringen", sagte Spohr.
© aero.de | 25.05.2022 09:57

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 25.05.2022 - 14:47 Uhr
finde es gut. auch eine option für die easyjet und gwi piloten
Beitrag vom 25.05.2022 - 12:26 Uhr
. . . glaubt eigentlich noch IRGENDJEMAND ein Wort das von diesem (NEIN, einem dieser) Spohr kommt?
Dieser Carsten Spohr ist seit ich denken kann und den Namen das erste mal gehoert habe, mit Luegen ueberzogen!
WIE kann ein gesundern mensch ueberhaupt noch guten Gewissens bei dieser Airline-Gruppe Geld ausgeben?

ACH, das machen DIE gesundern menschen guten Gewissens doch schon LANGE nicht MEHR!
Beitrag vom 25.05.2022 - 10:55 Uhr
. . . glaubt eigentlich noch IRGENDJEMAND ein Wort das von diesem (NEIN, einem dieser) Spohr kommt?
Dieser Carsten Spohr ist seit ich denken kann und den Namen das erste mal gehoert habe, mit Luegen ueberzogen!
WIE kann ein gesundern mensch ueberhaupt noch guten Gewissens bei dieser Airline-Gruppe Geld ausgeben?

Menschenhandel, "Made und subsizided in Germany"!!



Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden