Airlines
Älter als 7 Tage

Ryanair erwartet höheres Preisniveau

Ryanair Boeing 737-800
Ryanair Boeing 737-800, © Ryanair

Verwandte Themen

KARLSRUHE - Ryanair-Deutschland-Chef Andreas Gruber geht von steigenden Ticketpreisen aus und setzt weiter auf Regionalflughäfen.

"Wir rechnen mit einer Erhöhung von fünf bis zehn Prozent", sagte er den "Badischen Neuesten Nachrichten" (Donnerstag). Trotz steigender Flugpreise und unsicherer Weltlage erwartet er mehr Fluggäste.

Die zehnjährige Zusammenarbeit mit dem Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) habe sich bewährt. "Insgesamt haben wir schon zehn Millionen Menschen von und nach Baden-Baden geflogen. Für das laufende Jahr streben wir ein Passagieraufkommen von einer Million an.

Das ist deutlich mehr als vor der Pandemie." Der Flughafen sei ein wichtiger Partner, man wolle das langfristige Wachstum fortführen. "In Deutschland gilt unsere Priorität den Regionalflughäfen, weil wir mit den Gebührenstrukturen der anderen nicht zufrieden sind", so Gruber.
© dpa-AFX | 09.06.2022 08:08

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 10.06.2022 - 09:17 Uhr
Oh 10% mehr als 9.99 Euro. Also wenn ich mir gerade das Kartenhaus ansehen, das einstürzt, dann erwarte ich mehr .

Eins muss man dem Ryanair Marketing ja lassen: es wirkt. Leute wie Sie fallen da ja voll drauf rein, auf diese 5 Tickets im Flieger, die nur 9,99€ kosten… schon hat sich in Ihrem Hirn festgesetzt, dass Ryanair Tickets nur 9,99€ kosten. Respekt an das Marketing!
Beitrag vom 10.06.2022 - 00:55 Uhr
Oh 10% mehr als 9.99 Euro. Also wenn ich mir gerade das Kartenhaus ansehen, das einstürzt, dann erwarte ich mehr .


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden