Flug XR2271
Älter als 7 Tage

Verletzte nach Druckverlust über der Schweiz

Corendon Boeing 737-800
Corendon Boeing 737-800, © Flughafen Nürnberg

Verwandte Themen

BASEL - Zwischenfall im Ferienflieger: Corendon Airlines Flug 2271 nach Mallorca ist am Sonntag nach einem Druckverlust außerplanmäßig in Basel gelandet.

Nürnberg, 12. Juni 2022: Corendon Airlines Flug 2271 verlässt Franken mit 203 Passagieren und Crewmitgliedern an Bord in Richtung Palma. Über der Schweiz fällt der Kabinendruck in der Boeing 737-800 9H-TJE unvermittelt ab.

Die Piloten leiten einen Notabsinkflug ein - in nur sieben Minuten sinkt die Boeing von Reiseflughöhe FL330 auf FL100. Weitere 18 Minuten später landet Flug 2271 sicher am Flughafen von Basel.

Bei dem Zwischenfall zogen sich mehrere Insassen leichte Verletzungen zu. Mindestens 37 Passagiere wurden noch am Flughafen von Ärzten und Sanitätern mit Ohrenproblemen behandelt

Diese Meldung basiert auf Informationen des Aviation Herald und wird von aero.de in Lizenz veröffentlicht.
© aero.de | 12.06.2022 18:45

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 20.06.2022 - 02:41 Uhr
Das waren tatsächlich Infants. Was interessant ist, ist dass bei dem sehr ähnlichen Zwischenfall bei Corendon vor einem Jahr dieselbe Registrierung betroffen war (9H-TJE). Das 14 Jahre alte Ding sollte wohl langsam mal aussortiert werden. Falls die bei meinem baldigen Flug auf der Ramp steht steige ich jedenfalls nicht ein lmao

Es ist tatsächlich dieselbe Maschine. Sie wurde 2008 an Jet Airways in Indien ausgeliefert, wurde 2019 nach der Insolvenz von Jet Airways von Spicejet in Indien übernommen und ging 2020/2021 aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie für 16 Monate in storage bevor sie dann im Juni 2021 von Corendon Airlines Europe übernommen wurde. Aus ihrer Zeit in Indien sind keine incidents oder accidents bekannt.
Aber jetzt zwei ähnliche Vorfälle innerhalb weniger Monate - das ist tatsächlich sehr auffällig.
Beitrag vom 14.06.2022 - 05:15 Uhr
Das waren tatsächlich Infants. Was interessant ist, ist dass bei dem sehr ähnlichen Zwischenfall bei Corendon vor einem Jahr dieselbe Registrierung betroffen war (9H-TJE). Das 14 Jahre alte Ding sollte wohl langsam mal aussortiert werden. Falls die bei meinem baldigen Flug auf der Ramp steht steige ich jedenfalls nicht ein lmao

Dieser Beitrag wurde am 14.06.2022 05:16 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 13.06.2022 - 23:23 Uhr
203 Insassen in der 800er - wie kann das sein? Mir ist so, als sei sie für 189 Passagiere zugelassen (limitiert durch die Anzahl der Türen, im Gegensatz z.B. zur 737-900ER, die noch zwei weitere Notausgänge zwischen Overwing exits und den hinteren Türen hat); hinten sind vier Jumpseats, vorne zwei, dazu im Cockpit die beiden Pilotensitze und ein bis zwei Observer seats. Ich komme auf allerhöchstens 199 Sitzgelegenheiten - hat Corendon ein anderes Layout?

Ich würde mal auf ein paar Infants tippen…


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden