Teckentrup-Nachfolge
Älter als 7 Tage

Peter Gerber wird neuer Condor-Chef

Peter Gerber
Peter Gerber, © Lufthansa Cargo

Verwandte Themen

FRANKFURT - Condor regelt die Teckentrup-Nachfolge. Den neuen Chef wirbt die Airline aus dem Lufthansa-Konzern ab - Brussels-Airlines-Chef Peter Gerber wechselt zum Ferienflieger nach Frankfurt - allerdings erst in einem Jahr. Lufthansa hat Gerber von seinen Aufgaben bei Brussels Airlines bereits entbunden.

Ralf Teckentrup wechselte 2004 von Lufthansa zu Thomas Cook und an die Condor-Spitze. Der Nachfolger kommt 20 Jahre später wieder vom großen Konkurrenten: Condor hat den aktuellen Brussels-Airlines-Chef Peter Gerber abgeworben.

Am Nachmittag überschlugen sich die Ereignisse: "Peter Gerber, derzeit CEO von Brussels Airlines, wird sein Amt am heutigen Tage niederlegen und die Lufthansa Group verlassen", machte Lufthansa in knappen Zeilen den ersten Aufschlag. Kurz darauf bestätigte Condor die Personalie. Zunächst hatte "aeroTelegraph" von Gerbers Wechsel Wind bekommen.

Vor Gerber liegt allerdings eine einjährige Abkühlungszeit - der Manager steht Condor erst zum 1. Februar 2024 zur Verfügung.

"Gemeinsam mit Christian Schmitt, COO und Accountable Manager, und Björn Walther, CFO, wird Peter Gerber ab Anfang kommenden Jahres die Geschicke von Condor lenken und die Weichen auf Wachstum stellen", erklärte Condor. "Ralf Teckentrup, seit 2004 CEO von Condor, übergibt sein Amt dann wie geplant an seinen Nachfolger."

Gerber ist Lufthanseat durch und durch - vor dem Wechsel zur Konzerntochter nach Brüssel leitete der Manager die Frachtsparte Lufthansa Cargo. Bei Brussels Airlines springt interimsweise Lufthansa-Konzernvorständin Christina Foerster in die Bresche, die vor Gerber die Brussels-Airlines-Geschäfte führte.

"Starkes Netzwerk"

Gerber wird in Branchenkreisen schon länger als möglicher Kandidat für die Teckentrup-Nachfolge gehandelt. Condor-Investor "Attestor" wollte demnach keinen branchenfremden Manager auf dem Chefsessel installieren.

Neben "umfassender Erfahrung im Luftfahrtgeschäft" hat Gerbers "starkes Netzwerk in Wirtschaft und Politik" Condor überzeugt, heißt es in der Mitteilung.

Eine interne Nachbesetzung soll Condor zwar geprüft, zuletzt die Suche nach einem externen Nachfolger aber intensiviert haben.

Als möglicher Teckentrup-Nachfolger wurde lange Christoph Debus gesehen. Der Finanzvorstand hatte Condor Ende 2021 allerdings überraschend verlassen und tauchte wenig später in gleicher Funktion beim Verkehrsunternehmen Flix wieder auf.
© aero.de | Abb.: A. Mohl, Condor | 31.01.2023 17:36

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 01.02.2023 - 18:03 Uhr
Eine gute Wahl. Viel Erfolg.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden