Übernahme
Älter als 7 Tage

IAG schnappt sich Air Europa komplett

Air Europa Boeing 787-8
Air Europa Boeing 787-8, © Boeing

Verwandte Themen

MADRID - Der British-Airways-Konzern IAG übernimmt die spanische Air Europa komplett. Mit dem Besitzer von Air Europa, dem spanischen Konzern Grupo Globalia, habe man eine Vereinbarung zur Übernahme der restlichen 80 Prozent des Kapitals der Airline für 400 Millionen Euro vereinbart.

Das teilte der Mutterkonzern der Fluggesellschaften British Airways, Iberia, Vueling, Aer Lingus und Level am Donnerstagabend in Madrid mit. 20 Prozent des Air-Europa-Kapitals hält IAG bereits seit dem vorigen Sommer, der Konzern war schon länger an Air Europa dran.

"Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt behördlicher und sonstiger Genehmigungen, was etwa 18 Monate dauern könnte", hieß es. Unter anderem muss Brüssel dem Deal zustimmen.

Die ersten 200 Millionen Euro sollen den Angaben von IAG zufolge dann an Grupo Globalia überwiesen werden, wenn der Deal endgültig genehmigt ist.

Die Marke Air Europa werde unter der Leitung von Iberia weiter bestehen. Der Deal sei für die Zukunft von IAG von strategischer Bedeutung, betonte der Konzern. Er versetzt die Gruppe in die Lage, von den Wachstumschancen auf dem lateinamerikanischen und auf dem karibischen Markt zu profitieren sowie eine Zunahme der Verbindungen nach Asien zu erreichen.
© dpa-AFX | Abb.: Air Europa | 24.02.2023 06:44

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 25.02.2023 - 15:51 Uhr
"Wie sieht es eigentlich mit der ITA Übernahme durch LH AG aus?"

Bei ITA soll bis Ende März ein Angebot vorliegen und dann bis Mitte des Jahres der Abschluss kommen. Erst einmal mussten die Gehälter der ITA Mitarbeitern erhöht werden und das gar nicht mal so wenig.
Ja, das ist ordentlich. Grüße in den Süden
 https://www.avionews.it/item/1249284-ita-airways-from-lufthansa-yes-to-increase-salaries.html
Beitrag vom 25.02.2023 - 09:56 Uhr
"Wie sieht es eigentlich mit der ITA Übernahme durch LH AG aus?"

Bei ITA soll bis Ende März ein Angebot vorliegen und dann bis Mitte des Jahres der Abschluss kommen. Erst einmal mussten die Gehälter der ITA Mitarbeitern erhöht werden und das gar nicht mal so wenig.
Beitrag vom 24.02.2023 - 17:45 Uhr
Die Konsolidierung in der europäischen Luftfahrt geht weiter.

TAP ist die nächste in der Runde,

alle 3 grossen sind in der Verlosung.
Spannend ist v.a. das Brasilien Geschäft der TAP, was für die LH definitiv eine Sache wäre, denn Südamerika ist nicht ihr Spezialgebiet.

IAG ist da ebenso dran wie AF-KLM, die etwas unter zugzwang sind in der Sache.
Schließlich gehen sie bei Air Europe und bei ITA leer aus.

SAS ist ebenso auf dem Markt, und ob die ganzen LCC weiterhin selbstständig bleiben?
Easyjet, Wizz und auch Norwegiean werden gehandelt.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden