Elektro-Flieger
Älter als 7 Tage

Lilium besorgt sich weiteres Kapital

Lilium Jet
Lilium Jet, © Lilium

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Der Elektroflugzeugbauer Lilium hat mit einer weiteren Kapitalerhöhung 192 Millionen US-Dollar (171 Millionen Euro) bei Investoren eingesammelt. Die an der US-Technologiebörse Nasdaq notierten Aktien der Münchner verbuchen seit der Erstausgabe starke Kursverluste.

Zusammen mit einer weiteren Kapitalerhöhung im Mai, die 100 Millionen Dollar (89 Millionen Euro) eingebracht hatte, könne man damit "den größten Teil des geschätzten Kapitalbedarfs für den ersten bemannten Flug des typkonformen Flugzeugs abdecken", erklärte das Unternehmen am Mittwoch.

Lilium will diesen Schritt in der zweiten Jahreshälfte 2024 erreichen. Das Unternehmen hat seinen Hauptstandort in Weßling bei München, ist aber an der US-Börse Nasdaq notiert. Hatten die Papiere anfangs teils mehr als 10 Dollar gekostet, verloren sie später stark an Wert.

Im vergangenen Frühjahr kosteten sie vorübergehend weniger als 40 US-Cent. Zuletzt lag der Kurs bei 1,35 Dollar. Das Unternehmen will senkrecht startende und landende Elektro-Flieger bauen. Das neue Kapital stamme überwiegend von deutschen Technologieinvestoren, teilte Lilium mit.
© dpa | Abb.: Lilium | 19.07.2023 09:18

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 21.07.2023 - 14:16 Uhr
Bundesumweltminister Trittin hatte 2002 (oder 2004?) erklärt, "Das Solarzeitalter hat begonnen".
Erfolgreiche Firmen wie Solarworld haben den Weg in die alternativlos günstige Stromversorgung geebnet.
Nur Verschwörungstheoretiker behaupten heute noch, die Batterien zur Stromspeicherung sind unzureichend.

Wo ist der Zusammenhang?
Solarzellen und Batteriespeicher sind zwei völlig verschiedene Technologien, die nur über "irgendwas mit Strom" gemeinsam beschrieben werden könnten.
Dass ihr System solarbasiert fliegt, behauptet ja nicht mal Lilium :)

Der Zusammenhang ist, dass eine "grüne" Stromnutzung beides benötigt, die Erzeugung und die Speicherung.
Beides ist in dem Umfang auf absehbare Zeit in Deutschland nicht möglich.
In Deutschland deshalb, wie Sie auch bereits richtig angeführt haben, sind Wasserkraftwerke a la Altamira, Itaipu oder Dreischluchtendamm hier nicht realisierbar.

Ich schätze ich hätte mich klarer ausdrücken müssen ....
Wo ist der Zusammenhang zwischen einer Äußerung zu Solarstrom von Herrn Trittin 2004 und Lilium fast 20 Jahre später?

Beides ist gleichermaßen utopisch und bei beiden Utopien wird endlos Geld verbrannt.

Dieser Beitrag wurde am 21.07.2023 14:20 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 21.07.2023 - 12:50 Uhr
Bundesumweltminister Trittin hatte 2002 (oder 2004?) erklärt, "Das Solarzeitalter hat begonnen".
Erfolgreiche Firmen wie Solarworld haben den Weg in die alternativlos günstige Stromversorgung geebnet.
Nur Verschwörungstheoretiker behaupten heute noch, die Batterien zur Stromspeicherung sind unzureichend.

Wo ist der Zusammenhang?
Solarzellen und Batteriespeicher sind zwei völlig verschiedene Technologien, die nur über "irgendwas mit Strom" gemeinsam beschrieben werden könnten.
Dass ihr System solarbasiert fliegt, behauptet ja nicht mal Lilium :)

Der Zusammenhang ist, dass eine "grüne" Stromnutzung beides benötigt, die Erzeugung und die Speicherung.
Beides ist in dem Umfang auf absehbare Zeit in Deutschland nicht möglich.
In Deutschland deshalb, wie Sie auch bereits richtig angeführt haben, sind Wasserkraftwerke a la Altamira, Itaipu oder Dreischluchtendamm hier nicht realisierbar.

Ich schätze ich hätte mich klarer ausdrücken müssen ....
Wo ist der Zusammenhang zwischen einer Äußerung zu Solarstrom von Herrn Trittin 2004 und Lilium fast 20 Jahre später?
Beitrag vom 21.07.2023 - 12:25 Uhr
Bundesumweltminister Trittin hatte 2002 (oder 2004?) erklärt, "Das Solarzeitalter hat begonnen".
Erfolgreiche Firmen wie Solarworld haben den Weg in die alternativlos günstige Stromversorgung geebnet.
Nur Verschwörungstheoretiker behaupten heute noch, die Batterien zur Stromspeicherung sind unzureichend.

Wo ist der Zusammenhang?
Solarzellen und Batteriespeicher sind zwei völlig verschiedene Technologien, die nur über "irgendwas mit Strom" gemeinsam beschrieben werden könnten.
Dass ihr System solarbasiert fliegt, behauptet ja nicht mal Lilium :)

Der Zusammenhang ist, dass eine "grüne" Stromnutzung beides benötigt, die Erzeugung und die Speicherung.
Beides ist in dem Umfang auf absehbare Zeit in Deutschland nicht möglich.
In Deutschland deshalb, wie Sie auch bereits richtig angeführt haben, sind Wasserkraftwerke a la Altamira, Itaipu oder Dreischluchtendamm hier nicht realisierbar.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 12/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden