Flug AS1288
Älter als 7 Tage

Harte Landung drückt Fahrwerk in Tragfläche

Verwandte Themen

SANTA ANA - Eine 737-800 von Alaska Airlines ist bei einer harten Landung in Santa Ana so hart aufgesetzt, dass das linke Fahrwerk die Tragfläche durchschlagen hat. Von dem Vorfall existiert ein Video.

Keine Verletzten, aber hoher Sachschaden - das ist die Bilanz einer harten Landung im kalifornischen Santa Ana am Sonntag.

Alaska Airlines Flug 1288 aus Seattle setzte unter starken Windböen des Sturmtiefs Hillary so hart auf Landebahn 20R auf, dass Teile des linken Hauptfahrwerks durch die Tragfläche der Boeing 737-800 N516AS gedrückt wurden:

Flug AS1288, © XSL
 
An der 15 Jahre alten Boeing entstand erheblicher Sachschaden. Von dem Zwischenfall existiert ein Video eines Passagiers:

Flug AS1288, © YSL
© aero.de | 22.08.2023 09:23

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 25.08.2023 - 23:07 Uhr
Laut Avherald war ein Bolzen am Fahrwerk ursächlich. Nix harte Landung.
Beitrag vom 24.08.2023 - 00:11 Uhr
KSNA 210653Z AUTO 14014G26KT und vorher KSNA 210605Z (wohl VRB?) könnten auf Rückenwind hinweisen.
Bei der MD11 sollte man den Landestoss im Cockpit kaum mitbekommen..
Beitrag vom 23.08.2023 - 16:30 Uhr
Sooo hart sah die Landung im Passagiervideo jetzt gar nicht aus...

Das Flugzeug soll im Landanflug unwartet schneller als üblich geworden sein.
Wäre durchaus möglich das die Landung nicht zu hart aber zu schnell war.

Zu der Zeit herschten nicht gerade ideale Wetterbedingungen,Hurricane Hilary tobte bei der Landung

Edit  https://www.flightradar24.com/data/flights/as1288#31ae9795
Kurz vor dem Aufsetzen steigt die Geschwindigkeit deutlich an.

Dieser Beitrag wurde am 23.08.2023 16:40 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 10/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden