Campus
Älter als 7 Tage

Tui eröffnet neue Konzernzentrale in Hannover

TUI Campus in Hannover
TUI Campus in Hannover, © TUI

Verwandte Themen

Der Reisekonzern Tui hat am Freitag in Hannover seine neue Konzernzentrale eröffnet. Zwei Jahre lang war am "Tui Campus" am bisherigen Sitz von Tui Deutschland gebaut worden. In der neuen Konzernzentrale zieht die Tui Group 2800 Mitarbeiter von acht Konzerngesellschaften zusammen, die bisher auf drei Standorte in Hannover verteilt waren.

"Der Tui-Campus macht die Marke Tui erlebbar", sagte Konzernchef Sebastian Ebel zur feierlichen Eröffnung. "Nicht nur für unsere Mitarbeitenden, sondern auch für Gäste aus aller Welt." Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sprach von einem "beeindruckenden Bekenntnis" zum Standort Hannover.

Für die neue Konzernzentrale wurden 40 Prozent des 1983 für Tui Deutschland errichteten Gebäudes komplett neugestaltet. Statt kleiner Büros gebe es nun offene Räume mit insgesamt 1750 Arbeitsplätzen und Konferenzräume für Team-Treffen. Solarzellen auf dem Dach und an der Fassade des Parkhauses sollen bis zu 1,6 Megawatt Strom liefern.

"Der Tui-Campus spiegelt wider, was unsere Arbeitskultur ausmacht: Flexibilität und Offenheit", sagte Ebel. Er ermögliche flexible Arbeitsmodelle und hybride Arbeitsformen. Durch den Trend zum Homeoffice komme Tui nun auch mit weniger Büroflächen als bisher aus. "Zwei bis drei Tage hier im Office, zwei bis drei Tage im Homeoffice, so ist das Gebäude ausgelegt", erläuterte Tui-Deutschland-Chef Stefan Baumert.

Die bisherige Konzernzentrale in derselben Straße gibt Tui im Gegenzug auf. Für den einstigen Sitz des Vorgängerunternehmens Preussag werde nun ein Nachmieter gesucht, sagte ein Sprecher. Es geben bereits Gespräche mit Interessenten.
© dpa | Abb.: TUI | 25.08.2023 16:05

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 29.08.2023 - 14:13 Uhr
Ich glaube da haben einige auch noch die Großraumbüros aus den 80 Jahren oder sowas vor Augen oder wie man es aus amerikanischen Filmen/Serien kennt... heutige Konzepte sind weit davon entfernt und können in meinen Augen immer noch als Innovation gesehen werden, da diese Konzepte stetig weiterentwickelt werden.
Beitrag vom 29.08.2023 - 13:25 Uhr
Ich sehe es etwas entspannter- ich arbeite mittlerweile auch in Großraumbüro und halte die Vorteile für größer als die Nachteile - sofern Rücksicht gehalten wird wenn es geht
Beitrag vom 25.08.2023 - 18:32 Uhr
Die MA sollen nicht "Grossraumbüro machen" sondern Heimarbeit leisten...
Wem es zu laut oder unruhig ist, wer auch mal einen Blick nach draussen werfen muss (mal Fernsicht für das Auge, Tageslicht,,,) oder..., der kann doch zu Hause arbeiten!
Wie gross sind die erwarteten Einsparungen?
Früher war das "tolle Konzept" der Innenarchitekten nach der dritten Umorganisation Makulatur.
Wenn die Klimaanlage ausfiel, war es richtig ruhig. Wenn die meisten Kollegen gegangen waren, konnte ich ruhig arbeiten.
Vielleicht ist es heute besser!(?)



Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden