Airports
Älter als 7 Tage

Starker August am Frankfurter Flughafen

Lufthansa in Frankfurt
Lufthansa in Frankfurt, © Fraport AG

Verwandte Themen

FRANKFURT - Am Frankfurter Flughafen ist die Zahl der Passagiere im August dank hoher Nachfrage nach Fernflügen im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen. Nach wie vor bleibt die Passagierzahl aber deutlich unter dem Vor-Corona-Niveau - der Rückstand ist im August im Vergleich zum Juli-Wert sogar wieder etwas größer geworden.

Mit knapp 5,9 Millionen Passagieren haben fast 13 Prozent mehr Passagiere den Frankfurter Flughafen genutzt als im Vorjahr, wie der im MDax notierte Flughafenbetreiber am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

Das seien rund 85 Prozent des Passagieraufkommens im August 2019, also vor Ausbruch der Corona-Pandemie.

Diese hatten den Flugverkehr 2020 zeitweise fast komplett lahmgelegt und noch immer sind die Nachwirkungen eines veränderten Reiseverhaltens zu spüren. Im Juli hatte das Lufthansa-Drehkreuz den Abstand zu den 2019er-Werten bereits auf 13 Prozent verrringert.

Triebfeder der Erholung bleibt der Interkontverkehr. "Im Interkontinentalverkehr waren insbesondere Destinationen in Nordamerika sowie in Nord- und Zentralafrika sehr gefragt", erklärte der Flughafen.

Nach deutlichen Rücksetzern zu Jahresbeginn stabilisiert sich auch das Cargogeschäft wieder. Das Cargo-Aufkommen lag laut Fraport im August 1,2 Prozent über dem Vorjaheswert.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Fraport AG | 13.09.2023 08:21


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 04/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden