Airports
Älter als 7 Tage

Passagierplus in Leipzig und Dresden

Flughafen Dresden
Flughafen Dresden, © Flughafen Dresden

Verwandte Themen

LEIPZIG - Die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden haben in den ersten acht Monaten dieses Jahres Passagierzuwächse verzeichnet.

Von dem Niveau im Vor-Corona-Jahr 2019 sind die beiden Airports allerdings nach wie vor ein ganzes Stück entfernt.

Wie die Mitteldeutsche Flughafen AG am Mittwoch mitteilte, zählte der Flughafen Leipzig/Halle von Januar bis August etwa 1.349.600 Fluggäste. Das seien 41 Prozent mehr gewesen als im Vorjahreszeitraum.

2019 hatten nach Statistiken des Flughafenverbandes ADV in den ersten acht Monaten noch mehr als 1,7 Millionen Passagiere den Flughafen Leipzig/Halle genutzt. Das ist ein Minus von rund 22 Prozent.

Am Flughafen Dresden ist das Vorkrisenniveau noch weiter entfernt. Von Januar bis August wurden in der sächsischen Landeshauptstadt knapp 599 000 Passagiere gezählt. Das waren 13 Prozent mehr als 2022, aber 42 Prozent weniger als 2019. Damals waren in Dresden noch mehr als eine Million Menschen an- und abgeflogen.

An beiden Airports wächst nach Angaben der Flughafen-AG das Angebot an touristischen Zielen. In Dresden nehmen im September zwei Airlines neue Verbindungen in die Türkei auf. Von Leipzig/Halle aus werden demnächst zweimal wöchentlich Abu Dhabi und Dubai zu erreichen sein.
© dpa | 13.09.2023 16:49


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden