Flughafen Melbourne
Älter als 7 Tage

Verkürzte Startbahn bereitet Piloten Probleme

Flughafen Melbourne
Flughafen Melbourne, © Flughafen Melbourne

Verwandte Themen

MELBOURNE - Der Flughafen Melbourne stoppt Bauarbeiten an einem Runway. In den vergangenen Tagen hatten zwei Interkontjets das nach vorne verlegte Pistenende beim Start überrollt.

Der Flughafen Melbourne pausiert Sanierungsarbeiten an der Start- und Landebahn 34. Die Piste ist für die Arbeiten verkürzt, das bereitete in den letzten Tagen gleich zwei Crews beim Start Probleme.

Am 7. September hatte ein Airbus A330-300 von Malaysia Airlines, Flug MH128 nach Kuala Lumpur, das provisorische Pistenende im Startlauf gerissen - Arbeiter und Baugerät geriet in den Triebwerksstrahl. Am 18. September wiederholte sich der Vorfall - dieses Mal rollte eine 787-9 von Bamboo Airways, Flug QH83 nach Hanoi, über die gesetzte Markierung hinaus.

Über beide Fälle berichtete zunächst das auf Flugsicherheitsthemen spezialisierte Portal "Aviation Herald". Aktuell läuft eine Untersuchung, vorerst ruhen die Arbeiten am Runway.
© aero.de | 20.09.2023 14:30


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden