Zwischenfall
Älter als 7 Tage

Flughafen Nürnberg setzt Seniorin in falsches Flugzeug

Albrecht Dürer Airport Nürnberg
Albrecht Dürer Airport Nürnberg, © Airport Nürnberg/J. Kummer

Verwandte Themen

NÜRNBERG - Der Flughafen Nürnberg hat eine 83 Jahre alte Rollstuhlfahrerin in das falsche Flugzeug gebracht. Die Seniorin flog ungewollt nach Albanien.

Dicker Klops am Dürer-Airport: Ein Flughafenmitarbeiter im Passagierdienst hat eine 83 Jahre alte Rollstuhlfahrerin zum falschen Flugzeug gebracht - statt nach Athen flog die Seniorin am 22. Mai nach Tirana.

Über den Vorfall berichtet das Portal "inFranken". Der Flughafen Nürnberg hat die Sache gegenüber der Redaktion bestätigt. Grund für den "einmaligen Vorgang" sei eine "unglückliche Verkettung mehrerer Umstände".
© aero.de | 29.05.2024 16:49

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 02.06.2024 - 19:34 Uhr
Nur mal so aus Neugier, werden handicaped Passagiere nicht angekündigt? Gibt es eine Liste mit den/dem Namen, gehört es dazu bei der "Übergabe" die Person nach dem Namen zu fragen oder mit Namen zu begrüßen?
Hätte es dabei vielleicht ein klitze kleines bisschen der Cabin auffallen können?
Nicht unbedingt.
Kenne die genauen Abläufe nicht, deshalb ist die Frage ernst gemeint. Aber es handelt sich ja nicht um einen Koffer.
Wenn ein Passagier bei der Buchung seine/ihre Behinderung angibt, dann begleitet dieser Eintrag den ganzen Prozess, mit den entsprechenden Leistungen.
Das scheint aber hier nicht passiert zu sein. Laut Angaben in der lokalen Presse wurde, völlig unabhängig von der Flugbuchung, eine Serviceleistung des Flughafen Nürnberg gebucht. Barrierefreies Reisen für Menschen mit Einschränkungen, siehe Website des NUE. Das gibt es auch hier am BER und vielen anderen Flughäfen. Man wird vom CheckIn bis zum Gate begleitet, auch der PRM Eingang an der Security kann genutzt werden. Manchmal werden diese Personen bis zum Gate, aber auch Flugzeugtür begleitet. Ohne auf irgendwelchen Passagierlisten zu stehen, da die Airline nicht involviert ist. Es deutet vieles darauf hin, das es hier so abgelaufen ist. Wie mobil die Dame tatsächlich war, ob sie die letzten Meter alleine gegeangen ist usw. wissen wir alles nicht. Daher meine Frage, wo die Crew da geschlampt hat. Geschlampt hat definitiv der Flughafen NUE, oder der entsprechende Dienstleister. Einmal falsches Gate/Flug und wie ist sie ohne Bordkarten Scan in den Flieger gekommen?
Beitrag vom 02.06.2024 - 18:57 Uhr
Nur mal so aus Neugier, werden handicaped Passagiere nicht angekündigt? Gibt es eine Liste mit den/dem Namen, gehört es dazu bei der "Übergabe" die Person nach dem Namen zu fragen oder mit Namen zu begrüßen?
Hätte es dabei vielleicht ein klitze kleines bisschen der Cabin auffallen können?
Kenne die genauen Abläufe nicht, deshalb ist die Frage ernst gemeint. Aber es handelt sich ja nicht um einen Koffer.
Beitrag vom 02.06.2024 - 14:44 Uhr
"unglückliche Verkettung mehrerer Umstände"
Würde mal sagen absolute Schlamperei bei der Bodenabfertigung und der Cabin. Wenigstens die Heading war ähnlich.😂
Nur mal so aus Neugier, wo genau hat denn da die Cabin geschlampt?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden