Neue Strecke
Älter als 7 Tage

Air Onix startet ihre erste EU-Linie nach Bratislava

Foto
Air Onix, Boeing 737-300, © Air Onix

Verwandte Themen

BRATISLAVA/KIEW - Die private Air Onix fliegt ab 1.März viermal wöchentlich zwischen Kiew-Zhulyany und Bratislava, mit Anschluß nach Simferopol auf der Krim. Die am Airport Simferopol (SIP) beheimatete Airline startet damit ihren ersten Liniendienst in die EU.

Dies gab Tomas Kika, CCO am Stefanik Airport Bratislava (BTS) heute in Wien auf der Ferien Messe 2013 bekannt. Und hieß Air Onix scherzend willkommen "auf Wien's Diritter und Vierter Piste".

Air Onix wird auf der Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag geflogenen Strecke wahlweise eine Boeing 737-300 bzw 500 in einer Zweiklassenkonfiguration mit 142 bzw. 112 Sitzen einsetzen.

Die 2007 ursprünglich als Touristikairline für die Urlaubsregion Krim gegründete ukrainische Fluggesellschaft fliegt seit letzten Sommer auch Linie. Mit einer Flotte von drei Boeing 737 verbindet Air Onix ihren Heimatflughafen Simferopol derzeit mit Tel Aviv, Moskau DME, Istanbul SAW und Kiew IEV. Ihre technische Basis befindet sich auf Kiew's Stadtflughafen Zhulyany.
© aero.at | 10.01.2013 23:22


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2016

Take-off TV Video-Blog

Unfallanalyse Malaysia Airlines Flug 17

Am 17. Juli 2014 stürzte eine Boeing 777-200ER der Malaysia Airlines auf dem Flug von Amsterdam nach Kuala Lumpur über dem Osten der Ukraine ab. Gemäß dem Abschlußbericht des niederländischen "Untersuchungsrats für Sicherheit" wurde das Flugzeug durch eine Luftabwehrrakete abgeschossen. Dieses Video zeigt die sorgfältige Arbeit der Unfallermittler.

Shop