Verkehrszahlen Juni 2013
Älter als 7 Tage

Swiss bleibt der Primus im Konzern

Foto
Swiss am Flughafen Zürich, © Swiss

Verwandte Themen

ZÜRICH - Mit 1,51 Millionen Fluggästen konnte die Schweizer Lufthansa-Tochter im Juni 2013 bei deutlich weniger Flügen ihr Passageaufkommen leicht steigern und erreichte damit die beste Auslastung im Konzern.

Auf 13.754 Flügen beförderte die Airline je Maschine im Schnitt 110 Fluggäste und erzielte damit industrieweit eine Spitzenauslastung von 86,6 Prozent.

Deutliche Zuwächse gab es auch bei der Fracht. Mit 131 Millionen Tonnerkilometern verkaufte Swiss im Juni um 3,5 Prozent mehr Frachtkapazität als im Jahr zuvor. Allerdings sank die Auslastung um 1,7 Punkte auf 66,8 Prozent.

Akkumuliert zum Jahresanfang flogen mit Swiss auf 82.030 Flügen insgesamt 8,22 Millionen Passagiere, dies entspricht einem leichten Zuwachs von 0,8 Prozent. Die Auslastung verbesserte sich um 1,7 Punkte auf 82,3 Prozent.

Der Frachtumschlag wuchs zwischen Januar und Juni 2013 um 2,4 Prozent auf 747 Millionen Tonnenkilometern. Dagegen sank die Auslastung um 1,6 Punkte auf 67,3 Prozent.

© aero.at | 10.07.2013 11:04


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2016

Take-off TV Video-Blog

Unfallanalyse Malaysia Airlines Flug 17

Am 17. Juli 2014 stürzte eine Boeing 777-200ER der Malaysia Airlines auf dem Flug von Amsterdam nach Kuala Lumpur über dem Osten der Ukraine ab. Gemäß dem Abschlußbericht des niederländischen "Untersuchungsrats für Sicherheit" wurde das Flugzeug durch eine Luftabwehrrakete abgeschossen. Dieses Video zeigt die sorgfältige Arbeit der Unfallermittler.

Shop