Airbus
Älter als 7 Tage  

IndiGo übernimmt ihre erste A320neo

Foto
IndiGo Airbus A320neo, © IndiGo

Verwandte Themen

TOULOUSE - Nach der Lufthansa hat nun auch IndiGo ihre erste A320neo mit Pratt & Whitney-Triebwerken übernommen. Innerhalb eines Jahres sollen 24 Flugzeuge geliefert werden. Nach der formellen Übergabe am Donnerstag bei Airbus in Toulouse traf die A320-271N VT-ITC am Freitagmorgen in Neu Delhi ein.

IndiGo war von triebwerksbedingten Verzögerungen in den Auslieferungen früher Serien-A320neo betroffen.

IndiGo, die größte Inlandsfluggesellschaft Indiens, steht mit Festbestellungen für nicht weniger als 430 A320neo in den Büchern von Airbus. 250 davon wurden im vergangenen August bestellt – der bis dahin zahlenmäßig größte Auftrag für den Hersteller. Davor hatte das Unternehmen 2011 zunächst 180 A320neo in Auftrag gegeben.

Die Flotte von IndiGo besteht bisher aus 100 A320, die 2005 bestellt worden waren.
© FLUG REVUE - KS | Abb.: IndiGo | 11.03.2016 12:41


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

26.05. 20:57
Emirates

FLUGREVUE 06/2016

Take-off TV Video-Blog

Unfallanalyse Malaysia Airlines Flug 17

Am 17. Juli 2014 stürzte eine Boeing 777-200ER der Malaysia Airlines auf dem Flug von Amsterdam nach Kuala Lumpur über dem Osten der Ukraine ab. Gemäß dem Abschlußbericht des niederländischen "Untersuchungsrats für Sicherheit" wurde das Flugzeug durch eine Luftabwehrrakete abgeschossen. Dieses Video zeigt die sorgfältige Arbeit der Unfallermittler.

Shop