Unfall
Älter als 7 Tage

Militärflugzeug mit 120 Menschen in Myanmar vermisst

Verwandte Themen

RANGUN - An Bord einer möglicherweise im südostasiatischen Staat Myanmar abgestürzten Militärmaschine sind nach Angaben der Armee 120 Menschen, 14 Besatzungsmitglieder sowie 106 Passagiere.

Bei den Passagieren handelt es sich nach Angaben der Armee um Soldaten sowie Familienmitglieder.

Das Flugzeug verschwand nach Angaben des Militärs im Südosten des Landes am Mittwoch gegen 13.35 Uhr Ortszeit (9.05 Uhr MESZ) aus ungeklärter Ursache von den Radarschirmen. Seither fehlt von der Maschine chinesischer Bauart jede Spur.

Der Militärchef des Landes, General Min Aung Hlaing, hatte auf seiner Facebook-Seite bestätigt, dass die Maschine vermisst wird. Das Flugzeug war aus dem Süden von Myanmar, dem früheren Birma, auf dem Weg in die ehemalige Hauptstadt Rangun. Der Weg dorthin führt über das Meer.
© dpa-AFX, aero.de | 07.06.2017 15:23


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 06/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden