Passagierrechte
Älter als 7 Tage

Verbraucherzentralen für besseren Insolvenzschutz für Fluggäste

Terminal 1 Flughafen Frankfurt
Passagierandrang im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens, © Fraport AG
BERLIN - Die Verbraucherzentralen fordern eine verpflichtende Insolvenz-Absicherung für Fluggesellschaften zum Schutz der Kunden.

"Wenn eine Airline pleite geht, wird es ganz viele Gläubiger geben, und die stehen alle in der Schlange vor mir", sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur.

Reisende, die Flüge gebucht haben, guckten dann womöglich in die Röhre. Wie schon für Pauschalreise-Anbieter solle daher auch für Fluggesellschaften eine Versicherung gesetzlich vorgeschrieben werden, die vorab gezahlte Ticketeinnahmen abdeckt.

"Wir würden nicht gerne abwarten, bis irgendetwas passiert, was sich keiner wünschen kann", sagte Müller. Wenn ein Insolvenzschutz für die gesamte Branche gelte, sei dies auch kostengünstig und effizient zu handhaben. "Das bedeutet, dass meine Vorauszahlungen für Flüge nicht verfallen." Manche Tickets müssten schließlich mehrere Monate vor dem Start gekauft werden, sonst seien sie zu bestimmten Preisen gar nicht zu bekommen.

Der vzbv-Chef nannte es indiskutabel, dass die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin weiter mit Serviceproblemen zu kämpfen habe. Im Sinne der Kunden bestehe aber ein Interesse daran, dass die Airline weiter fliege. "Wir brauchen den Wettbewerb", sagte Müller. Die Alternative, dass die Lufthansa ihre Marktanteile noch weiter ausdehne, wäre schlecht.
© dpa | 16.07.2017 08:45


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden