Sanierungsprogramm
Älter als 7 Tage

Emirates steigert Gewinn mit Stellenstreichungen

Emirates Airbus A380
Emirates Airbus A380, © Ingo Lang

Verwandte Themen

DUBAI - Emirates hat ihren Gewinn innerhalb von sechs Monaten um knapp achtzig Prozent gesteigert. Treiber sind zahlreiche Stellenstreichungen und ein stabilerer Dollar-Kurs.

Das Nettoergebnis von Emirates ist in den sechs Monaten bis zum 30. September 2017 um 77 Prozent auf 630 Millionen US-Dollar gestiegen. Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge sechs Prozent mehr Tickets verkauft als im Jahr zuvor.

Die Airline hat innerhalb von sechs Monaten das Gehalt von 3.000 Mitarbeitern gekürzt, einige Senior Cabin Crew-Mitglieder, Support- und IT-Mitarbeiter entlassen und Gebühren für Extra-Leistungen wie Sitzplatzreservierung eingeführt.

Faktoren, die sich im vergangenen Jahr negativ auf den Gewinn von Emirates ausgewirkt hatten, beginnen zeitgleich zu verblassen: das Notebook-Verbot auf Flügen von Dubai in die USA ist außer Vollzug und Europa zieht wieder mehr Touristen aus Asien an, die 2016 nach Terroranschlägen fernblieben.
© Bloomberg, aero.de (boa) | 09.11.2017 11:22

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 09.11.2017 - 12:15 Uhr
Soll man da jetzt Beifall klatschen?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden