Luton Airport
Älter als 7 Tage

Wizz Air kauft vakante Slots der Monarch

Wizz Air UK
Wizz Air Basis London-Luton, © Wizz Air

Verwandte Themen

LONDON - Nach Ankauf von Slots der insolventen Monarch Airlines holt Wizz Air UK zwei weitere Flugzeuge nach Luton. Für 2018 plant Wizz in Luton jetzt mit 7,1 Millionen Sitzen.

Die Flotte von Wizz Air UK erhöhe sich damit von fünf auf sieben Jets der Reihe Airbus A320/A321 und die Kapazität am Standort statt 15 um nunmehr 18 Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter soll von 180 auf 250 steigen. Im Oktober beantragte Wizz Air UK eine britische Betriebslizenz (AOC).

Den EU-Austritt der Briten sieht Wizz Air-Chef József Váradi als Chance. Der Brexit sei zwar eine Herausforderung, für seine Airline öffneten sich aber auch neue Möglichkeiten, "das Geschäftsmodell der Wizz Air käme den neuen Umständen eher entgegen," sagte Váradi am Mittwoch.

Eigentlich sollten die Slots von Monarch Airlines, die Anfang Oktober 2017 den Flugbetrieb eingestellt hat, an die Flughäfen zurückfallen.

Insolvenzberater KPMG erstritt jedoch vor Gericht einen Verkauf, was zunächst sowohl dem Luftfahrtverband IATA als auch einigen Mitbewerbern kräftig aufstieß. Der British-Airways-Konzern IAG schnappte zu und übernahm einen Großteil der Slots. Laut "Reuters" waren IAG die Rechte 67 Millionen Pfund wert.

Die neuen Start- und Landefenster ermöglichen Wizz Air pro Woche zusätzlich 28 Flugpaare mit rund 10.000 Sitzen. Die Strecken will die Airline zeitnah bekanntgeben.
© aero.at | 30.11.2017 08:16


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

16.12. 01:36
Neues zur A380
15.12. 20:16
Emirates

FLUGREVUE 01/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden