Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Airbus/Boeing-Bestellungen, Orderlis...

Beitrag 76 - 90 von 1251
1 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... | 84 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 07.10.2014 - 15:21 Uhr
UserBurntime
User (149 Beiträge)
Man weiß nicht, für welchen Preis die 777-300 verkauft werden. Ich denke mal, dass Boeing die Produktion bis zur 777X-Einführung nicht drosseln möchte.
Beitrag vom 07.10.2014 - 23:15 Uhr
Userfbwlaie
User (4343 Beiträge)
Ärgerlich für Airbus ist halt, dass für den A380 wenig rein kommt und einige A380 rum stehen.


Wenig? Leider bisher wohl ehr garnix in 2014. Mich wundert aber viel mehr, dass der A350-1000 nicht bestellt wird. Sicherlich dauert es noch ein wenig bis zur ersten Auslieferung, aber das das einzig wirkliche Konkurrenzmodell zur 777-300ER keine Abnehmer findet während Boeing bisher dieses Jahr weit über 250 Bestellungen für 777-300ER und 777-X einsammelt ist schon sehr verwunderlich.

die 77w ist z. Z. aber auch nicht der Verkaufsrenner (wie auch die Konkurrenzprodukte 787-10 bzw. 350-1000). Boeing hat noch um die 60 offene Positionen bis zum Start der 777x, um die es nach dem Verkaufsbeginn nun auch ein bisschen stiller geworden ist.

Vielleicht ist schlicht kein Bedarf vorhanden und die Ölpreise werden wohl nicht so schnell wieder steigen.
Beitrag vom 08.10.2014 - 01:03 Uhr
UserDüse
User (358 Beiträge)
>
die 77w ist z. Z. aber auch nicht der Verkaufsrenner (wie auch die Konkurrenzprodukte 787-10 bzw. 350-1000). Boeing hat noch um die 60 offene Positionen bis zum Start der 777x, um die es nach dem Verkaufsbeginn nun auch ein bisschen stiller geworden ist.

Habe da andere Zahlen für die 777.

Orders 2014 für 777-300er : 37
Backlog zZ für 777-300er :241
Beitrag vom 08.10.2014 - 11:28 Uhr
UserW1o5k3
User (57 Beiträge)
Airbus erzielte bis Ende September 791 Aufträge
Die besser als andere (Bild & Co) sein wollende Fachagentur @aero benachrichtigt seit 14:47 Uhr natürlich leider wieder total falsch:

"Bei den Neubestellungen seit Jahresbeginn liegen die Europäer vorne: Aufträge für 1.062 neue Airbus-Verkehrsmaschinen; Stornierungen sind dabei bereits herausgerechnet."
© aero.de teilt sich jene "versehentlich" dümmliche Falschinformation, die wohl auch die Airbus-Aktie beflügelt habe, mit dpa-AFX jetzt zwei Tage später noch immer:  http://www.aero.de/news-20465/Boeing-gibt-bei-der-Produktion-den-Takt-vor.html
Beitrag vom 08.10.2014 - 16:52 Uhr
Userfbwlaie
User (4343 Beiträge)
@Düse
>
die 77w ist z. Z. aber auch nicht der Verkaufsrenner (wie auch die Konkurrenzprodukte 787-10 bzw. 350-1000). Boeing hat noch um die 60 offene Positionen bis zum Start der 777x, um die es nach dem Verkaufsbeginn nun auch ein bisschen stiller geworden ist.

Habe da andere Zahlen für die 777.

Orders 2014 für 777-300er : 37
Backlog zZ für 777-300er :241

kein Widerspruch - aber damit ist die Produktion bis zum Start der 777X nicht ausgelastet! Die 77W gibt es schon "recht günstig"...vgl. Leeham News ...
(M. E. ist das 777X Projekt schon recht anspruchsvoll!)
Beitrag vom 08.10.2014 - 17:08 Uhr
UserMD-10
User (128 Beiträge)
Was er damit denke ich sagen will ist: da fehlen noch viel mehr als 60 jetzige 777 für den Übergang. Nach meiner Rechnung braucht Boeing noch etwa 250! Bestellungen.
Beitrag vom 10.10.2014 - 18:21 Uhr
UserAIRBUSsy
User (94 Beiträge)
Airbus hat einen Rahmenvertrag GTA (General Terms Agreement) über den Kauf von 70 Flugzeugen der A320-Familie aus China erhalten.

Schönes Wochenende
Beitrag vom 13.10.2014 - 12:20 Uhr
UserNok
User (1746 Beiträge)
GARUDA bestellt 50 Jets bei Boeing.
 http://seattletimes.com/html/businesstechnology/2024765221_apxboeinggarudaindonesia.html
Die 737Max kommt damit schon auf sehr beachtliche 2295 Orders.
Beitrag vom 14.10.2014 - 00:11 Uhr
UserAgeumkinildum
User (215 Beiträge)
Beachtlich ist: Das Airbus/Boeing Verhältnis der festen Bestellungen bleibt wohl kaum verändert bei 60/40 Prozent.

 http://www.pdxlight.com/neomax.htm Last update: September 5

A319/20/21neo: 3257

B737Max.7/8/9: 2219
Beitrag vom 15.10.2014 - 11:24 Uhr
UserAIRBUSsy
User (94 Beiträge)
Indigo beabsichtigt 250 A320neo kaufen.

Eine entsprechende Erklärung wurde nun mit Airbus unterzeichnet:

 http://tinyurl.com/nqwcvs2

Damit wird Indigo Betreiber einer Einheitsflottte von Airbus mit dann wohl insgesamt 530 Flugzeuge der A320 Familie.
Beitrag vom 15.10.2014 - 13:14 Uhr
UserDavid_B
User (532 Beiträge)
Mal abwarten, wie viele sie wirklich abnehmen.
Beitrag vom 15.10.2014 - 14:53 Uhr
UserAIRBUSsy
User (94 Beiträge)
Demnächst dürften auch bei den großen Langstrecken-Twins die Marktanteile für Airbus in die Höhe schießen:

Laut Quellen die mit der Angelegenheit vertraut sind erteilt die EASA für Airbus A350 ergänzend das Zertifikat ETOPS 370!

 http://uk.reuters.com/article/2014/10/15/uk-airbus-group-a-idUKKCN0I40S020141015

Mit dem Alleinstellungsmerkmal bekommt Airbus gegenüber Boeing den riesigen Wettbewerbsvorteil mit A350 den einzigen Twinjet auf den Markt zu bringen, der von den Fluggesellschaften auf nahzu allen beliebigen Strecken ohne jegliche Einschränkungen eigesetzt werden kann.

Dieser Beitrag wurde am 15.10.2014 14:58 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 15.10.2014 - 15:31 Uhr
UserPro Boeing
User (374 Beiträge)
Und weil Der A 350 von der EASA ETOPS 370 bekommt schießen die Verkäufe gleich zu Hunderten A 350 in die Höhe ?
Ich würde sagen der Flieger soll sich auch erst mal beweisen aber ich gebe zu er wird es einfacher haben da Boeing als erster den Schritt gewagt hat,aber das er so einfach die 787 und 777 ausstechen wird glaube ich nicht.
Beitrag vom 15.10.2014 - 16:02 Uhr
UserNachdenklich
Denker
User (724 Beiträge)
Und weil Der A 350 von der EASA ETOPS 370 bekommt schießen die Verkäufe gleich zu Hunderten A 350 in die Höhe ?
Ich würde sagen der Flieger soll sich auch erst mal beweisen aber ich gebe zu er wird es einfacher haben da Boeing als erster den Schritt gewagt hat,aber das er so einfach die 787 und 777 ausstechen wird glaube ich nicht.

Natürlich wird das die Verkäufe nicht in die Höhe schnellen lassen. Das ist ein Wunsch eines Fans, der sein Wissen wohl nicht so ganz mit realen Fakten unterfüttern kann, Aber es ist auch nicht kindischer als dein verzweifelter Versuch immer wieder Boeing als Vorreiter darzustellen und dabei Airbus schlecht zu reden, denn das sind sie defacto beide nicht. Wenn jemand in den USA Vorreiter bei der Verwendung von Kohlefaser im Flugzeugbau ist, dann ist es Northrop. Nur das deren Produkte eine Lebenszeit von maximal 10000 FH haben (Standard Bomber Lebensdauer).

Den Langzeiteinsatz an Verkehrsflugzeugen haben andere entwickelt.

Ist aber letztlich eh egal, den beide Geschreibsel spiegeln das aktuelle Geschehen im Forum wieder. Nur noch Fangruppen, die dem anderen das Schwarze unterm Nagel nicht gönnen. Deshalb sind die ganzen Experten doch weg hier.

Zum Thema zurückkommend, diese 330Minuten bei der B787 oder eben die 370 beim A350XWB treffen doch wohl nur auf einige ganz wenige Routen zu. Damit erklärt sich auch, warum das auf den Verkauf keinen bzw nur ganz wenig Einfluss hat. Lufthansa zum Beispiel hat mal gesagt alles über 270 Minuten bräuchten sie für ihr Streckennetz gar nicht. Und so geht es unheimlich vielen Airlines.

Kurzum, einfach mal gewisse Meldungen einfach nur als Erfolg werten, ohne dabei gleich, je nach Gesinnung, die Umkehr des Weltgefüges sehen zu wollen oder halt sich berufen fühlen, diesen Erfolg schlecht reden zu müssen. Den weder das eine noch das andere ist auch nur annährend richtig.
Beitrag vom 15.10.2014 - 16:12 Uhr
Userdreamliner nose
User (118 Beiträge)
Airbus erzielte bis Ende September 791 Aufträge
Die besser als andere (Bild & Co) sein wollende Fachagentur @aero benachrichtigt seit 14:47 Uhr natürlich leider wieder total falsch:

"Bei den Neubestellungen seit Jahresbeginn liegen die Europäer vorne: Aufträge für 1.062 neue Airbus-Verkehrsmaschinen; Stornierungen sind dabei bereits herausgerechnet."
© aero.de teilt sich jene "versehentlich" dümmliche Falschinformation, die wohl auch die Airbus-Aktie beflügelt habe, mit dpa-AFX jetzt zwei Tage später noch immer:  http://www.aero.de/news-20465/Boeing-gibt-bei-der-Produktion-den-Takt-vor.html
Man mag es vielleicht nicht glauben: Unverändert!
1 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... | 84 | « zurück | weiter »