Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Neuer Zoff bei Tarifverhandlung der ...

Beitrag 1 - 15 von 194
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 13 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 16.04.2016 - 07:52 Uhr
Userfliegerschmunz
User (230 Beiträge)
Interessant in dem Zusammenhang ist auch der Grund, warum die im Bild gezeigten Flugzeuge geparkt sind - Pilotenmangel ! Man lässt sie lieber stehen, als Leute, die ja nicht wirklich Mangelware sind, nachzuschulen. Andere machen das Geschäft. Wenn der normale Arbeitnehmer sich so geschäftsschädigend verhielte...welch ein Aufschrei würde folgen.
Beitrag vom 16.04.2016 - 08:58 Uhr
Usergordon
User (1639 Beiträge)
Interessant in dem Zusammenhang ist auch der Grund, warum die im Bild gezeigten Flugzeuge geparkt sind - Pilotenmangel ! Man lässt sie lieber stehen, als Leute, die ja nicht wirklich Mangelware sind, nachzuschulen. Andere machen das Geschäft. Wenn der normale Arbeitnehmer sich so geschäftsschädigend verhielte...welch ein Aufschrei würde folgen.

Mehr als die Hälfte der Asienstrecken machen Verluste. Solange dies so ist, verbessert jedes geparkte Flugzeug das Ergebnis der Lufthansa.
Das Geschäft machen andere, solange Lufthansa mit höheren Kosten als die Konkurrenz unterwegs ist.

Dieser Beitrag wurde am 16.04.2016 09:00 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.04.2016 - 09:13 Uhr
UserAnulu
User (105 Beiträge)
Die kräftige Gehaltserhöhung des VVs und des Aufsichtsrats bevor man den Tarifkonflikt mit der mächtigsten Gewerkschaft im Haus beigelegt hat, ist, ganz vorsichtig ausgedrückt, äußerst ungeschickt. Das weckt jetzt natürlich - zurecht- Begehrlichkeiten. Ich befürchte, es wird wieder hässlich...
Beitrag vom 16.04.2016 - 09:37 Uhr
Userchris7891
User (723 Beiträge)
Interessant in dem Zusammenhang ist auch der Grund, warum die im Bild gezeigten Flugzeuge geparkt sind - Pilotenmangel ! Man lässt sie lieber stehen, als Leute, die ja nicht wirklich Mangelware sind, nachzuschulen. Andere machen das Geschäft. Wenn der normale Arbeitnehmer sich so geschäftsschädigend verhielte...welch ein Aufschrei würde folgen.

Das ist nicht ungewöhnlich.Im Winter reduziert man die Kapazität.Im Sommer werden diese wieder erhöht und es steht kein Flugzeug mehr herum.
Beitrag vom 16.04.2016 - 09:53 Uhr
UserConcorde90
User (1 Beiträge)
In Zeiten derartig niedriger Spritpreise wäre jede Asienstrecke wieder rentabel. Cockpitlohnkosten machen nur etwa 3% der Kostenstruktur aus. Das Parken der Flugzeuge ist einzig und allein dem Tarifkonflikt geschuldet.
Beitrag vom 16.04.2016 - 10:03 Uhr
Usergordon
User (1639 Beiträge)
In Zeiten derartig niedriger Spritpreise wäre jede Asienstrecke wieder rentabel.

Da sehen Sie das Problem!
Trotz niedriger Spritpreise sind mehr als die Hälfte der Asienstrecken defizitär, teilweise im zweistelligen Millionenbereich.

Cockpitlohnkosten machen nur etwa 3% der Kostenstruktur aus.

Cockpitkosten machen ca. 10% der Gesamtkosten aus. Bei niedrigeren Spritpreisen erhöht sich dieser Anteil.

Das Parken der Flugzeuge ist einzig und allein dem Tarifkonflikt geschuldet.

Wie gesagt: Jedes geparkte Flugzeug verbessert das Ergebnis. Ist halt so. Die Lufthansa-Flotte ist, zumindest beim derzeitigen Kostenniveau, einfach zu groß.
Im übrigen habe ich gar nicht von Cockpitkosten gesprochen. Sie haben damit angefangen.

Dieser Beitrag wurde am 16.04.2016 10:08 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.04.2016 - 10:07 Uhr
Usergordon
User (1639 Beiträge)
Die kräftige Gehaltserhöhung des VVs und des Aufsichtsrats bevor man den Tarifkonflikt mit der mächtigsten Gewerkschaft im Haus beigelegt hat, ist, ganz vorsichtig ausgedrückt, äußerst ungeschickt.

Da gebe ich Ihnen 100%ig Recht!

Das weckt jetzt natürlich - zurecht- Begehrlichkeiten. Ich befürchte, es wird wieder hässlich...

Bedenken muss man nur, dass 10% beim VV 300.000 Euro, 1% bei den Piloten 10.000.000 Euro sind.
Aber ungeschickt war das, in der Tat.
Beitrag vom 16.04.2016 - 10:46 Uhr
UserAnulu
User (105 Beiträge)
Bedenken muss man nur, dass 10% beim VV 300.000 Euro, 1% bei den Piloten 10.000.000 Euro sind.
Aber ungeschickt war das, in der Tat.

Stimmt. Es geht aber um die Signalwirkung.
Beitrag vom 16.04.2016 - 10:49 Uhr
Usergordon
User (1639 Beiträge)
Bedenken muss man nur, dass 10% beim VV 300.000 Euro, 1% bei den Piloten 10.000.000 Euro sind.
Aber ungeschickt war das, in der Tat.

Stimmt. Es geht aber um die Signalwirkung.

Absolut!
Beitrag vom 16.04.2016 - 12:04 Uhr
UserOldCrow
User (174 Beiträge)
Bedenken muss man nur, dass 10% beim VV 300.000 Euro, 1% bei den Piloten 10.000.000 Euro sind.

Bedenken muß man aber auch, daß der Vorstand nicht alleine aus Spohr besteht.
Beitrag vom 16.04.2016 - 12:18 Uhr
UserPille
User (142 Beiträge)
Was man nicht alles bedenken müsste. Zum Beispiel dass die Piloten auch gar nicht von nur 1% reden.
Beitrag vom 16.04.2016 - 13:25 Uhr
Userdidigolf
User (244 Beiträge)
Da möchte ich doch mal eine Arbeitnehmergruppe sehen, deren Tarifvertrag seit 2012!!! ausgelaufen ist, was glaubt ihr denn was da los sein würde!
Um wieviel % wurden die Gehälter in anderen Branchen seit 2012 gesteigert?
Im übrigen hat Concorde90 recht, beim Betrieb eines Langstreckenflugzeuges liegen die Cockpitkosten bei 3% der Gesamtkosten!
Beitrag vom 16.04.2016 - 13:40 Uhr
UserAngros
User (380 Beiträge)
In Zeiten derartig niedriger Spritpreise wäre jede Asienstrecke wieder rentabel.

Da sehen Sie das Problem!
Trotz niedriger Spritpreise sind mehr als die Hälfte der Asienstrecken defizitär, teilweise im zweistelligen Millionenbereich.

Cockpitlohnkosten machen nur etwa 3% der Kostenstruktur aus.

Cockpitkosten machen ca. 10% der Gesamtkosten aus. Bei niedrigeren Spritpreisen erhöht sich dieser Anteil.

Das Parken der Flugzeuge ist einzig und allein dem Tarifkonflikt geschuldet.

Wie gesagt: Jedes geparkte Flugzeug verbessert das Ergebnis. Ist halt so. Die Lufthansa-Flotte ist, zumindest beim derzeitigen Kostenniveau, einfach zu groß.
Im übrigen habe ich gar nicht von Cockpitkosten gesprochen. Sie haben damit angefangen.

Lieber gordon, da würde ich dieses Mal sehr gerne Quellen von Ihnen sehen. Ich halte jedenfalls beide Ihrer Aussagen für unglaubwürdig.
Beitrag vom 16.04.2016 - 14:01 Uhr
UserEricM
User (1726 Beiträge)
Cockpitlohnkosten machen nur etwa 3% der Kostenstruktur aus.

Cockpitkosten machen ca. 10% der Gesamtkosten aus. Bei niedrigeren Spritpreisen erhöht sich dieser Anteil.


Cockpitkosten sind reine Personalkosten für Pilot und Kopilot für einen Flug?
Restliche Kosten:
-Abschreibung Hardware
-Sprit
-Start-, Lande- und Überfluggebühren
-Technischer Dienst/Wartung vor Start/nach Landung
-Personalkosten Kabine
-Personalkosten Be/Entladung
-Sicherheitskosten
-Personalkosten Check-In
-restlicher Overhead (Umlage des gesamten Führungspersonals, Verwaltungspersonals, Mieten, Immobilien, Technik, sonstige Abschreibungen, etc.)

Und da sollen 2 Personen wirklich 10% ausmachen?
Quellen oder zumindest eine halbwegs plausible Kalkulation würden mich dazu brennend interessieren.

Dieser Beitrag wurde am 16.04.2016 14:02 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.04.2016 - 14:11 Uhr
Usergordon
User (1639 Beiträge)
In Zeiten derartig niedriger Spritpreise wäre jede Asienstrecke wieder rentabel.

Da sehen Sie das Problem!
Trotz niedriger Spritpreise sind mehr als die Hälfte der Asienstrecken defizitär, teilweise im zweistelligen Millionenbereich.

Cockpitlohnkosten machen nur etwa 3% der Kostenstruktur aus.

Cockpitkosten machen ca. 10% der Gesamtkosten aus. Bei niedrigeren Spritpreisen erhöht sich dieser Anteil.

Das Parken der Flugzeuge ist einzig und allein dem Tarifkonflikt geschuldet.

Wie gesagt: Jedes geparkte Flugzeug verbessert das Ergebnis. Ist halt so. Die Lufthansa-Flotte ist, zumindest beim derzeitigen Kostenniveau, einfach zu groß.
Im übrigen habe ich gar nicht von Cockpitkosten gesprochen. Sie haben damit angefangen.

Lieber gordon, da würde ich dieses Mal sehr gerne Quellen von Ihnen sehen. Ich halte jedenfalls beide Ihrer Aussagen für unglaubwürdig.

Die Quelle ist nicht öffentlich, die kann ich leider nicht nennen. Ich kann Sie nicht zwingen, das zu glauben.
Wenn Sie aber eine 'Dialog Cockpit' - Veranstaltung besuchen, wird man Ihnen das bestätigen.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 13 | « zurück | weiter »