Neue Destinationen
Älter als 7 Tage

Air France-KLM baut Afrika-Verbindungen aus

Airbus A340 der Air France-KLM
Airbus A340 der Air France-KLM, © Air France-KLM

Verwandte Themen

PARIS – Die Fluggesellschaft Air France-KLM wird ihre Verbindungen nach Afrika schrittweise ausbauen und neue Ziele ansteuern. Geplant sind neben Frequenzerhöhungen zu bestehenden Destinationen auch die Aufnahme zweier neuer Destinationen von den Drehkreuzen Paris Charles de Gaulle und Amsterdam Schiphol aus zum Winterflugplan 2010 sowie drei neuer Ziele im Sommer 2011. Zudem wird die Kooperation mit Kenya Airways und Comair zu Afrika-Zielen intensiviert.

Ab dem Winterflugplan 2010 wird Air France zweimal wöchentlich mit einem Airbus A319 Bata in Äquatorialguinea anfliegen. Gleichzeitig wird die Schwestergesellschaft KLM ebenfalls ab diesem Winter eine neue Verbindung in die Hauptstadt von Ruanda, Kigali, via Entebbe in Uganda aufnehmen. Der Flug soll fünfmal wöchentlich stattfinden.

Die französisch-niederländische Fluggesellschaft kündigte an, darüberhinaus im Sommer 2011 drei weitere Destinationen in ihren Flugplan aufnehmen zu wollen. Dazu gehören Freetown in Sierra Leone, das zweimal wöchentlich von Air France angeflogen wird, und Monrovia in Liberia mit drei wöchentlichen Verbindungen.  Sowohl Air France als auch KLM werden zudem Tripolis in Libyen fünfmal bzw. siebenmal wöchentlich anbieten.

Frequenzerhöhung zu bisherigen Zielen

Daneben teilte die Air France KLM-Gruppe mit, die bestehenden Verbindungen zu mehreren afrikanischen Zielen ausbauen zu wollen. So wird die Flugfrequenz nach Pointe Noire im Kongo und Libreville in Gabon auf jeweils fünf wöchentliche Air France-Flüge erhöht. Täglich angesteuert werden zudem nun Malabo in Äquatorialguinea und Dar Es Salaam sowie Kilimandjaro in Tansania.

Im Zuge von Kooperationen mit Kenya Airways und Comair konnten zudem Frequenzen zu zahlreichen weiteren Städten Afrikas ausgebaut werden, darunter nach Nairobi und Johannesburg. Dorthin setzt Air France auf ihren eigenen Flügen seit Februar einen Airbus A380 ein.
© aero.de | Abb.: Air France-KLM | 05.10.2010 07:31


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden