Investitionen
Älter als 7 Tage

Thai Airways beschließt milliardenschweres Flottenprogramm

Thai
Thai Airways Airbus A330-300, © Airbus S.A.S.

Verwandte Themen

BANGKOK - Thai Airways investiert 3,9 Miliarden US Dollar in neue Flugzeuge. Die Airline hat ein Flottenprogramm beschlossen, das bis 2017 die Eingliederung 37 neuer Maschinen vorsieht. Für die Langstreckenflotte werde man sechs Boeing 777-300ER mit Lieferterminen in den Jahren 2014 und 2015 und vier Airbus A350-900 XWB bestellen, die 2016 und 2017 eintreffen sollen, gab Thai Airways am Montag in einer Pflichtmitteilung bekannt.

Das Unternehmen werde auch fünf Airbus A320 in Auftrag geben, die 2014 und 2015 ausgeliefert werden. Die 15 Eigenbestellungen sollen durch 22 geleaste Maschinen ergänzt werden.

Thai Airways werde ab 2014 beziehungsweise 2015 sechs Boeing 787-8 für zwölf Jahre von der ILFC leasen. Zwei 787-9 sollen ab 2017 ebenfalls von der ILFC geleast werden, so die Fluggesellschaft.

ALAFCO und CIT Aerospace werden weitere acht Airbus A350-900 XWB an Thai Airways verleasen. Diese Flugzeuge sollen in den Jahren 2016 und 2017 in Bangkok eintreffen. Bereits im nächsten Jahr übernimmt Thai Airways die ersten von sechs Airbus A320, welche die Fluggesellschaft von RBS Aerospace für zwölf Jahre leasen wird.

Die neuen Flugzeuge sollen ältere Boeing 747-400 und Airbus A340 ablösen und zum Ausbau des Netzwerks eingesetzt werden.
© aero.de | Abb.: Airbus S.A.S. | 14.06.2011 09:15

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 14.06.2011 - 19:19 Uhr
ich freue mich auf die A320 in der Thai-Bemalung. Sieht sicher toll aus!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden