Meilenstein
Älter als 7 Tage

Airbus liefert 7.000. Flugzeug aus

US Airways
US Airways Airbus A321, © Airbus S.A.S.

Verwandte Themen

HAMBURG - Airbus hat am Montag sein 7000. Flugzeug ausgeliefert. Die A321 sei am Standort Hamburg an US Airways übergeben worden, teilte Airbus mit. US Airways betreibe bereits die größte Flotte von Airbus-Flugzeugen weltweit.

Der Meilenstein der 7.000 Auslieferung sei nur zwei Jahre nach der Auslieferung des 6000. Airbus-Jets erreicht worden. Er sei ein Beleg für die anhaltende Dynamik in der kommerziellen Luftfahrt und das klare Votum des Marktes für ökoeffiziente Flugzeuge, so Airbus.

Das 1000. Flugzeug, eine A340-300, ging 1993 an Air France. 19 Jahre zuvor, 1974, hatte Air France auch das erste Airbus-Flugzeug, eine A300B2, übernommen. Sechs Jahre später, 1999, wurde der 2000. Airbus-Jet übergeben. Die Auslieferungen des 3000. und 4000. Airbus-Flugzeugs erfolgten 2002 bzw. 2005.

Das Auslieferungstempo nahm weiter zu, und die Marke der 5000. Auslieferung wurde von Airbus nur zwei Jahre später erreicht – eine A330-200, die im Dezember 2007 an Qantas übergeben wurde. Der 6000. Airbus war eine A380, die im Januar 2010 an Emirates ausgeliefert wurde.
© aero.de | 13.12.2011 12:07

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.


Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/news_details.php on line 2793
Beitrag vom 15.12.2011 - 21:49 Uhr
Nein. Sie sind einfach nur leer und nicht an gewisse Auflagen für den Passagierbetrieb gebunden (was Reserven usw. angeht).
Beitrag vom 15.12.2011 - 20:51 Uhr
Das dürfte angesichts der norwegischen Preise für Sprit teuer geworden sein...

Was mir noch nicht ganz klar ist: Werden für solche Flüge eigentlich an den Maschinen irgendwelche Veränderungen vorgenommen, um die Reichweite für solche Flüge zu erhöhen?
Beitrag vom 15.12.2011 - 19:58 Uhr
AB hat es beinahe einmal mit einer 737 von SEA nonstop nach TXL geschafft. mussten dann aber doch noch in bergen, norwegen runter und nachtanken.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden