Flug AA-2555
Älter als 7 Tage

Boeing 737 MAX muss Triebwerk abschalten

American Airlines Boeing 737 MAX
American Airlines Boeing 737 MAX, © AA

Verwandte Themen

NEWARK - Nur wenige Monate nach der Wiederzulassung der Boeing 737 MAX hat es erneut einen Vorfall mit dem Flugzeugmodell gegeben.

Bei einem Flug von Miami nach Newark schalteten die Piloten am Freitag ein Triebwerk wegen möglichen Öl-Problemen ab, wie die Fluggesellschaft American Airlines mitteilte. Die Maschine (Reg. N327SK) sei letztlich jedoch sicher gelandet. Alle Passagiere hätten den Flieger ganz normal verlassen können, auch die Crew sei wohlbehalten.

Wie der "Aviation Herald" berichtet, gab es beim rechten LEAP-Triebwerk Probleme mit dem Öldruck oder -füllstand. Hinweise auf einen Zusammenhang mit den früheren Problemen mit der Steuerungssoftware gibt es nicht.

Boeing erklärte lediglich, dass dem Unternehmen der Vorfall bekannt sei und verwies für weitere Informationen an die Airline. Die US-Luftfahrtaufsicht FAA kündigte eine Untersuchung an.

Die 737 MAX war nach zwei Abstürzen mit 346 Toten rund 20 Monate mit Flugverboten belegt und wurde erst im November wieder in den USA zugelassen. Als Grund für die Unglücke galt eine defekte Steuerungssoftware.
© dpa, aero.de | 06.03.2021 06:13

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 08.03.2021 - 13:04 Uhr
Fahren Sie Ihren Wagen auch in die Hinterhofwerkstatt ?
Ich schon. Ich bin die Hinterhofwerkstatt.
Sie glauben echt, das Personal arbeitet da weil sie es so dolle finden ?
Das könnten Sie selber rausfinden wenn Sie z.B. demnächst da "arbeiten".
Halb Afrika hat neue 787 oder nutzt 777 seit Jahren. Aber das Personal ist zu teuer. Klar Verhältnis Crewgehalt zu Fuel Flow ...
Könnte man mal nachrechnen.
Trotzdem macht der Kunde all das mit. Siehe die Rekordjahre...
Momentan wären Sie ganz zufrieden wenn es 2021 mal wieder eines geben würde. Wird es nicht geben, aber was haben Sie gegen Rekordjahre?
Warum: weil LH verkauft die gute deutsche Gründlichkeit und Sicherheit.
Sollte Sie das nicht?
Wenn eine LH sich eigentlich nur noch damit noch brüsten kann, dann kann man nicht das Personal aus 2+3. Reihe rekrutieren und den Preis der 1. Liga nehmen.
Sie sagen doch selber dass man damit die weit über Durchschnitt liegenden Gehälter der LH Crews zu rechtfertigen versucht. Am Service und am Fluggerät und am Sitz kann es ja nicht liegen, das haben Sie kategorisch ausgeschlossen. Also was bleibt dann noch?
Sie wissen wer Jump fliegen sollte. Kenne den Betrieb im Südosten. Das Harmloseste dort war, dass 2 Clowns bei Schneefall in FRA mit 1 min extra Fuel losdonnern.
Viele hier kennen aber auch Ihren Laden. Also am besten nicht zu weit aus dem Fenster hängen ...

╔═ 😎 ══════╗
LH830 👮👮👮 LH830
╚══════ 😎 ═╝


Dieser Beitrag wurde am 08.03.2021 13:05 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.03.2021 - 12:45 Uhr
Halb Afrika hat neue 787 oder nutzt 777 seit Jahren.
Und Sie müssen sich mit einer klapprigen Fünfsieben oder Sechssieben zufrieden geben. Wär mal ein Thema für die Neiddebatte.
Trotzdem macht der Kunde all das mit. Siehe die Rekordjahre...
Von denen auch Sie nicht wirklich schlecht gelebt haben. Oder?
Das Harmloseste dort war, dass 2 Clowns bei Schneefall in FRA mit 1 min extra Fuel losdonnern.
Dann sind wir auf die echten Highlights gespannt. Aber vielleicht war es ein Segelflieger, sonst hätten wir sicher davon gehört in den Medien.
Mann, mann, mann ... !!!
Beitrag vom 08.03.2021 - 12:14 Uhr
Warum muss beim Fliegen immer alles LCC sein ?.
Damit der Markt erweitert wird und tausende neue Arbeitsplätze entstehen. Wir erleben ja gerade das Gegenteil und viele haben deswegen die Hosen voll. Der Himmel gehört nun mal nicht LH alleine.
Fahren Sie Ihren Wagen auch in die Hinterhofwerkstatt ? Warum das 4 fache Zahlen, wenns doch nicht ungefährlicher ist als beim Kleinschrauber. Triviale Handwerksdinge. Ist ja eh keine dolle Ausbildung und die Teile genormt.
Vielleicht hat der Kollege bei Marke gelernt uns sich dann selbstständig gemacht. Und war auf der gleichen Meisterschule wie der Markenkollege. Wo liegt Ihr Problem?
Wieso muss der Techniker bei Marke eigentlich das verdienen, wenns woanders auch billiger geht ?
Irgendwie leben beide ganz gut damit.
Im Übrigen verkaufen LCC die Endtickets teilweise sogar viel teurer als LH und / oder das dumme Volk zahlt soviel für die Nebenleistungen, dass es Sie am Ende teurer kommt als bei Marke zu buchen.
Dann macht das Marketing bei den LCC zweifellos einen guten Job, finden Sie nicht?
In den USA, wo ich regelmässig mit Westjet, Southwest und Air Transat fliege: keine Cityverbindung unter 300-500 US Dollar one way.
Hier in EU :29,99 nach Malle inkl Steuer versteht sich. Auf dem Rücken des Personals ausgetragen. Sie glauben echt, das Personal arbeitet da weil sie es so dolle finden ?
Manche scheinen lieber Pilot bei FR zu sein als Schlosser in einer Werkstatt für das gleiche Geld. Die werden schon wissen warum sie das so machen.
LH Geschäftführung ist so blutleer geworden. Statt Geil musss es bei LH immer billiger und billiger werden.
Weil man sonst kleiner und kleiner werden müsste. Genau das ist doch die große Bedrohung bei den Legacy Carriern.
Macht das Produkt mal besser !
Der Kunde würde für Service und Leistung zahlen.
Genau das hatte man bei LH und Co lange Zeit gedacht. Und es war irgendwie eine fälschliche Annahme.
Warum: weil LH verkauft die gute deutsche Gründlichkeit und Sicherheit.
Was aber nichts mit Pilotengehältern zu tun hat, das hatten wir doch schon durch.
Wenn eine LH sich eigentlich nur noch damit noch brüsten kann, dann kann man nicht das Personal aus 2+3. Reihe rekrutieren und den Preis der 1. Liga nehmen.
Die Preise sind bei LH nicht höher als bei den LCC, so haben Sie es weiter oben geschrieben.
Im Übrigen verkaufen LCC die Endtickets teilweise sogar viel teurer als LH und / oder das dumme Volk zahlt soviel für die Nebenleistungen, dass es Sie am Ende teurer kommt als bei Marke zu buchen.
( Sie wissen wer Jump fliegen sollte. Kenne den Betrieb im Südosten. Das Harmloseste dort war, dass 2 Clowns bei Schneefall in FRA mit 1 min extra Fuel losdonnern ).
Ach, setzt man jetzt schon Clowns in die Cockpits? Na wenn Sie das sagen ...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden