Newark viertes US-Ziel
Älter als 7 Tage

Austrian setzt auf Nord-Amerika

Austrian Boeing 767-300 Winglets
Austrian Boeing 767-300 Winglets, © Ingo Lang

Verwandte Themen

WIEN - Im Sommer 2014 wird Austrian mit Newark/New Jersey (EWR) ein viertes US-Ziel aufnehmen und ihre Flüge nach Chicago aufstocken. Wie die AUA am Montag mitteilte, wird sie auch die Kapazität nach Washington kräftig erhöhen. Insgesamt wird Austrian im Sommer 2014 mit Chicago, Newark, New York, Toronto und Washington DC auf wöchentlich 33 Flügen in Nordamerika fünf Ziele mit ihrem Osteuropa-Hub in Wien verbinden.

Gegenüber Sommer 2013 steigert die Lufthansatochter damit ihre Kapazität von und nach Nordamerika kräftig um 30 Prozent. Für 2014 erwartet sich die Airline davon zusätzlich 130.000 Passagiere.

Start für die zunächst fünf wöchentlichen Newark-Flüge ist der 2. Juli 2014. Geflogen wird täglich außer Dienstag und Donnerstag mit einer 220-sitzigen Boeing 767-300ER.

Die Erweiterung des Chicago-Dienstes von fünfmal wöchentlich auf täglich erfolgt bereits im Mai 2014. Auf den zusätzlichen Flügen kommt eine 308-sitzige Boeing 777-200ER zum Einsatz, ebenso auf dem täglichen Dienst nach Washington. Toronto und New York-JFK werden täglich mit Boeing 767-300ER angeflogen.

Auf ihren Transatlantik-Diensten fliegt Austrian in einem Joint Venture mit der Lufthansa Gruppe, Air Canada und United/Continental. Durch die neue Verbindung mit dem Continental-Hub Newark baut Austrian auch ihr Codeshare-Angebot zu zahlreichen weiteren US-Zielen kräftig aus, zusätzlich zu ihren Verbindungen via die United-Hubs Chicago und Washington, sowie den Air Canada Hub Toronto.

Gegenüber dem Wirtschaftsblatt begründete AUA-CCO Karsten Benz die Entscheidung für Newark heute damit, "dass dies nach reiflicher Überlegung die beste Option gewesen sei". Aber auch Flüge an die Westküste und weitere Ziele in Asien hätten für Austrian Potential. Die AUA möchte pro Jahr eine neue Langstrecke aufnehmen und dazu ihre Langstreckenflotte von gegenwärtig 11 Maschinen auf 14-15 Einheiten ausbauen. "Aber das müssen wir uns erst verdienen", so Benz zu der Zeitung.
© aero.at | 28.10.2013 13:12


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden