Auslieferungen
Älter als 7 Tage

Airbus bereitet wieder A350 für Qatar Airways vor

Qatar Airways Airbus A350-1000
Qatar Airways Airbus A350-1000, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Qatar Airways und Airbus tauen ihre Geschäftsbeziehung nach einem beigelegten Knatsch um Lackschäden an A350 wieder auf. Die Airline wird in Kürze wieder neue Flugzeuge aus Toulouse beziehen: Airbus bereitet drei A350-1000 auf eine Auslieferung an Qatar Airways vor.

Airbus hat Qatar Airways wieder auf dem Zettel. Der Hersteller blendete die Zeile der Airline im Februar wieder in seinem Auftrags-Excel ein.

Qatar Airways hatte alle A350-Auslieferungen 2021 im Zuge des Rechtsstreits um Lackkerben in der A350-Flotte ausgesetzt und eine Entschädigung in Milliardenhöhe gefordert. Airbus konterte mit einer Stornierung sämtlicher Aufträge der Airline.

Der drohende Rosenkrieg vor einem Gericht in London ist per Vergleich abgewendet - und Qatar Airways kann prompt wieder mit 50 A321neo und 23 weiteren A350-1000 planen.

Erste Auslieferungen könnten noch vor dem Sommer erfolgen - zumindest mottet Airbus gerade eingelagerte A350-1000 aus Qatar-Aufträgen wieder aus.

Zwischen 11. Januar und 22. Februar hat Airbus drei in Châteauroux geparkte A350-1000 von Qatar Airways zur Finalisierung nach Toulouse überführt, meldet "Simple Flying". In Châteauroux parkt derzeit noch eine weitere A350-1000 der Airline. Eine fünfte für Doha bestimmte A350-1000 hat Toulouse nie verlassen.

Mit den A350-1000 MSN409 und MSN430 hat Airbus in den letzten Wochen bereits Roll- und Startabbruchtests durchgeführt - ein klares Indiz für einen Abnahmetermin in nicht allzu ferner Zukunft. Die MSN438 dürfte nach erfolgten Roll- und Triebwerkstest ebenfalls bald zum Hubdienst in Doha antreten.

Der im Januar erzielte Vergleich kittet Risse in einer über Jahre für beide Seiten erfolgreichen Geschäftsbeziehung im A350-Programm: Qatar Airways diente Airbus als Erstbetreiberin der A350-900 und A350-1000.
© aero.de | Abb.: Airbus | 14.03.2023 16:42

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 15.03.2023 - 17:35 Uhr
Äpfel und Birnen, die LH bietet mir nur Zubringerflüge nach FRA und MUC.

Man will in Zukunft ja enger mit Air India zusammenarbeiten. Eventuell wird Delhi dann das Asien-Drehkreuz in Konkurrenz zu den ME3?

Mindestens ne Eurowings-Verbindung sollte für Berlin-Delhi ja drin sein.

Aber ich fände es auch interessanter, wenn LH das Terminal 5 kaufen und für den eigenen Betrieb generalsanieren würde.

Die A380 und B779 in FRA und MUC bekommt man auch nur mit den Zubringern aus/nach Berlin voll. Mit einem 3. Drehkreuz in der Hauptstadt könnte man die Flotte weiter auf 787/A350 vereinfachen. Außerdem sollen innerdeutsche Flüge ja mittelfristig durch die Bahn ersetzt werden.

Airbus forscht außerdem am Vogelflug-Formationsflug zum Spritsparen.

😂😂😂
Beitrag vom 15.03.2023 - 17:00 Uhr
Äpfel und Birnen, die LH bietet mir nur Zubringerflüge nach FRA und MUC.

Man will in Zukunft ja enger mit Air India zusammenarbeiten. Eventuell wird Delhi dann das Asien-Drehkreuz in Konkurrenz zu den ME3?

Mindestens ne Eurowings-Verbindung sollte für Berlin-Delhi ja drin sein.

Aber ich fände es auch interessanter, wenn LH das Terminal 5 kaufen und für den eigenen Betrieb generalsanieren würde.

Die A380 und B779 in FRA und MUC bekommt man auch nur mit den Zubringern aus/nach Berlin voll. Mit einem 3. Drehkreuz in der Hauptstadt könnte man die Flotte weiter auf 787/A350 vereinfachen. Außerdem sollen innerdeutsche Flüge ja mittelfristig durch die Bahn ersetzt werden.

Airbus forscht außerdem am Vogelflug-Formationsflug zum Spritsparen.
Beitrag vom 15.03.2023 - 16:53 Uhr
Das hätte der Schreihals aus Qatar auch einfach haben können.

Das war doch nur ein Versuch die vielen Bestellungen kostenlos loszuwerden, von denen man kurzfristig wg. Corona glaubte, sie nicht mehr zu benötigen.

Jetzt zieht das Geschäft wieder an, ergo braucht man die Flieger wieder.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden