Airlines
Älter als 7 Tage

Qatar Airways erhält ihren ersten Superjumbo

Qatar Airways
Die A380 erhält die klassische Bemalung von Qatar Airways, © Airbus

Verwandte Themen

HAMBURG - Qatar Airways ist zufrieden. Am Dienstag übereignet Airbus der Airline in Hamburg ihren ersten von zehn A380. Die als A7-APA angemeldete MSN137 wird Donnerstag nach Doha abfliegen.

Zwei weitere A380 sollen ihr im Oktober nach Katar folgen. Die kleine Teilflotte hätte schon seit Juni für Qatar Airways unterwegs sein sollen. Gleich zweimal musste der Lieferbeginn aber verlegt werden, nachdem die Airline kleinere Mängel feststellte und beseitigen ließ.

Dem Vernehmen nach verlangte Qatar Airways Ausbesserungen von Bläschen im Lack und an Dekorfolien in der Kabine sowie einen Austausch der Hartböden in den Bordküchen. "Das macht uns schon ein wenig Arbeit", sagte Airbus-Programmchef Tom Williams dem "Wall Street Journal".

Qatar Airways wird mit dem Superjumbo von ihrem neuen Drehkreuz Doha Hamad International anfangs nach Paris, London und New York fliegen. Mit an Bord sind acht First Class Suiten, 48 Business Class-Sessel und 461 Sitze für Passagiere mit einem Ticket für die Economy Class.

Gegen Jahresende soll Qatar Airways als weltweit erste Airline von Airbus eine A350 erhalten. Die MSN006 wird dann als A7-ALA registriert sein wird.
© aero.de | 16.09.2014 09:35


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 05/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden