Flug TK-1878
Älter als 7 Tage

Turkish Airlines Airbus bei Notlandung schwer beschädigt

Turkish Airlines Airbus A320
Turkish Airlines Airbus A320, © Ingo Lang

Weiterführende Links

ISTANBUL - Halbwegs glimpflich endete die Notlandung eines Airbus A320 von Turkish Airlines (Reg.: TC-JPE) am Samstagmorgen.

Bei einer fehlgeschlagenen ersten Landung in Istanbul nahm das Flugzeug Schaden an Triebwerk und Fahrwerk.

Kurs TK-1878 befand sich mit 97 Passagieren am Weg von Mailand (MXP) nach Istanbul (IST). Im ersten Anflug auf Landebahn 05 des Atatürk Airport rollte der Airbus um die Längsachse nach rechts und setzte hart auf.

Triebwerk und Tragfläche hatten Bodenkontakt, die Piloten starteten durch. Wieder in der Luft registrierten die Piloten den Ausfall eines Triebwerks und ein Problem mit dem Fahrwerk. Sie erklärten eine Notlage.

Zwanzig Minuten nach dem Go-Around landete der Airbus mit brennendem rechten Triebwerk auf Runway 35L. Auf einem Amateurvideo ist zu sehen, dass nach dem Aufsetzen das rechte Hauptfahrwerk kollabierte und die Maschine mit dem rechten Triebwerk Bodenkontakt bekam. Bei geringer Geschwindigkeit drehte der Airbus schließlich nach rechts und kam gegen die Landerichtung abseits der Piste zu stehen.

Laut einer Pressemitteilung von Turkish Airlines konnten alle 97 Passagiere unverletzt über Notrutschen evakuiert werden.

Letztes Update: Sonntag 26.4.15 17:21
© aero.at mit dpa und Aviation Herald | 25.04.2015 17:31

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 04.05.2015 - 18:01 Uhr
Andere Quellen zeigten mir dass TK erstens sehr stark expandiert und zweitens die Piloten via 3.Firmen beschäftigt, mit den ähnlich dubiosen Anstellungsbedingungen wie RYANAIR / NORWEGIAN. In der letzten Zeit kam TK zuviel in negative Schlagzeilen - dieser Fall, kürzlich in Kathmandu,
vor einigen Jahren ein Flugzeug in Amsterdam von ca 300 m Höhe vor der
Piste auf den Boden gefallen. Da gab es doch Tote ?

Zuviel für meinen Geschmack
Beitrag vom 28.04.2015 - 12:30 Uhr
Kommt es mir nur so vor oder hat TK ständig irgendeinen Vorfall in der letzte Zeit?
Beitrag vom 28.04.2015 - 01:22 Uhr
@ Herbert Kraft

zugegeben war ich auch überrascht, als ich im Video die nahe gelegenen Bauarbeiten entdeckte. Wirkt echt befremdlich. Der Sicherheitsabstand zur Piste scheint aber noch groß genug. Die Perspektive täuscht.

@ all

die neuen Bilder zu den Beschädigungen am Wing nach dem ersten Touch Down sind schon heftig. Mal abgesehen vom MLG RH. Das ist ja schwer zur RH abgewinkelt. Dabei scheint die Triebwerksgondel RH aber noch intakt zu sein.
Das Wing Fence hatte aber definitiv Bodenkontakt. Die Position zur Flugachse ist abnormal.
 http://www.jetphotos.net/viewphoto.php?id=8012938&nseq=0




Dieser Beitrag wurde am 28.04.2015 01:36 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 05/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden