Abschied
Älter als 7 Tage

United fliegt letzte Linien mit der Boeing 747

United
United Boeing 747-400, © United

Verwandte Themen

SAN FRANCISCO - United hat die letzten regulären Linienflüge mit der Boeing 747-400 absolviert. Am 07. November verabschiedet die Airline den Jumbo mit einem Sonderflug endgültig aus der Flotte.

Mit Ausnahme der 747-300 flogen alle Generationen der Boeing 747 für United. Die Airline gehörte zu den Erstkunden der 747-100 und 747-400 und flog mit der 747 seit 1970 nonstop um die Welt.

Der letzte Linienflug - United 892 aus Seoul - setzte am Sonntagvormittag in San Francisco auf. Zuvor schwebte eine 747-400 auf ihrem letzten Liniendienst aus Frankfurt in SFO ein. United ersetzt die 747-400 durch effizientere 787-9 und 777-300ER.

Einmal wird die 747-400 aber noch für United starten: ein Sonderflug von San Francisco nach Honolulu, die erste Jumbo-Strecke im United-System, verabschiedet die Teilflotte. Historische Uniformen sowie Bordunterhaltung und Menüs im Stil der 1970er Jahre geben dem letzten Flug einen Retro-Anstrich.

United ist die vorletzte US-Airline, die ihre Passagierflüge mit der 747-400 dieses Jahr einstellt. Noch vor Jahresende wird auch Delta die Flotte auflösen.
© aero.de | 30.10.2017 09:54

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 30.10.2017 - 19:08 Uhr
@gpower:
Planespotter.net und airfleets.net führen drei B-747-100 bei Qantas auf:

Die Baunummern 19748 und 20322 flogen im Winter 87/88 für etwa zwei Monate für Qantas, wurden aber durch deren Eigentümer Aer Lingus und TWA in deren Bemahlung operiert.

Die Baunummer 20108 wurde Anfang 1988 aufgekauft und sofort als VH-EEI an Air Pacific vermietet. 1989 wurde diese Maschine an GE Capital Aviation Services verkauft und sofort als EI-CAI zurück gemietet um sie noch weitere vier Monate an Air Pacific weiter zu vermieten bevor sie dann zurückgegeben wurde.

Keiner dieser drei (!) B-747-100 hatte jemals die Qantas-Bemahlung. Ich denke aber, dass die Baunummer 20108 während ihrer Zeit bei Air Pacific durch Qantas Crews geflogen wurde.

Dieser Beitrag wurde am 30.10.2017 19:09 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 30.10.2017 - 17:16 Uhr
Ich war erst diesen Sommer in SFO und da waren einige 747. Auch in Frankfurt sieht man immer noch 747 von United.
Die mustern scheinbar ihre halbe Langstreckenflotte in SFO gleichzeitig aus.
Beitrag vom 30.10.2017 - 15:39 Uhr
Qantas hat keine B748 und hatte auch keine B741.
Ok, die -8 hab ich jetzt nicht gerechnet, aber stimmt, dazugehören würde sie natürlich. Planespotter und airfleets sagen 4 -100er.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

21.07. 13:56
Emirates

FLUGREVUE 07/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden