Staatliche Airline
Älter als 7 Tage

Medien: Air Namibia vor der Pleite

Air Namibia Airbus A319
Air Namibia Airbus A319, © Airbus S.A.S.

Verwandte Themen

WINDHOEK - Air Namibia strauchelt, weil Banken ihr neue Kredite verweigern. Laut Medienberichten hat es die staatliche Airline seit zehn Jahren versäumt, ihre Geschäftszahlen offen zu legen.

Wie der "Windhoek Observer" berichtet, kann Air Namibia ohne neue Kredite den täglichen Flugbetrieb bald nicht mehr aufrecht halten. Der Minister für Öffentliche Unternehmen, Leon Jooste, hat demnach angekündigt, dass das Land es sich nicht mehr leisten kann, defizitäre Staatsunternehmen zu subventionieren.

"Leider erlaubt es uns die aktuelle Situation nicht, alles beim Alten zu belassen", zitiert ihn der "Windhoek Observer". Air Namibia kämpft trotz jährlicher Subventionen in Millionenhöhe um gesunde Zahlen.

Medienberichten zufolge hat die Airline seit dem Jahr 2000 umgerechnet rund 400 Millionen Euro an staatlicher Unterstützung erhalten.
© aero.de (boa) | 07.03.2018 16:18

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 07.03.2018 - 20:20 Uhr
Immer noch wesentlich weniger als Alitalia im Jahr so verböllert. Ist natürlich keine Vergleich im Bezug auf die Flotten Größe ;)

Vor allen ist es kein Vergleich, wenn man die Größe der jeweiligen Volkswirtschaft einbezieht. Italien hat trotz 10 Jahren Krise ein Bruttoinlandsprodukt von 1921 Milliarden USD. Namibia von 12 Milliarden USD. In Namibia wird an Schulbildung und anderem gespart, damit diese marode Airline weiter fliegen kann. Und Air Namibia wird mal von einem Armeegeneral, mal von einer Grundschullehrerin, mal von einer Anwältin geführt. Die einzige beständige Komponente dabei: Die haben alle null Ahnung von Luftfahrt. Dagegen hat Alitalia allerbeste Sanierungschancen.
Beitrag vom 07.03.2018 - 17:36 Uhr
Immer noch wesentlich weniger als Alitalia im Jahr so verböllert. Ist natürlich keine Vergleich im Bezug auf die Flotten Größe ;)


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 05/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden